SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2016

Oktober

November

18.03.2010

SVK der Zukunft voraus

Mit WLAN-Brücke zum elektronischen Spielbericht

(luw) Ab der kommenden Saison ist es Pflicht für alle Vereine im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen-Lippe: Der PC ersetzt ab dem 01.07.2010 Stift und Kohlepapier. Die offiziellen Spielberichte sind damit künftig direkt elektronisch am Computer zu erfassen und ins „dfbnet“ einzupflegen. Das gilt sowohl für den Senioren- als auch für den Juniorenbereich. Der SVK setzte diesen Standard bereits seit Beginn der laufenden Saison um. War die bisherige EDV-Lösung allerdings eher provisorische Natur, so gelang am letzten Wochenende endgültig der Schritt zur professionellen Konfiguration.

Denn am 13. März nahmen Geschäftsführer Alexander Stecker und Zweiter Vorsitzender Rainer Mönks das neue System in Betrieb. Kernstück ist die kabellose Sende- und Empfangseinheit am Kopf des über 15 Meter hohen Flutlichtmastens direkt am Vereinsheim. Dank des Sichtkontakts können so DSL-Daten aus dem ca. 300 Meter entfernten Dorf empfangen werden. Per Kabel gelangt das Signal von dort in den Schiedsrichterraum. Mittelfristig ist dort die Installation einer zusätzlichen WLAN-Einheit geplant, um z.B. mit einem Laptop auch in der näheren Umgebung des Schiedsrichterraums mobil arbeiten zu können.

Alexander Stecker und Rainer Mönks entschieden sich insbesondere aus Kostengründen für die nun installierte Lösung und gegen die weitere Verwendung von UMTS. Eine zunächst in Erwägung gezogene Selbstbaulösung mit WLAN schied schon deswegen aus, weil sie wetterfest hätte sein müssen. Das hätte viel Aufwand mit sich gebracht. Fündig geworden ist man dann recht schnell bei der Firma Wimo (www.wimo.de), die für solche Zwecke vorkonfigurierte Komplettlösungen mit sämtlichem Zubehör anbietet. Deswegen verlief die Inbetriebnahme am vergangenen Samstag auch problemlos. Die Zukunft kann also beginnen.