SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

September

Oktober

06.02.2013

Jahresbericht 2012 - Seniorenfußball

Die "Erste" überwintert auf Platz 3

(von Sascha Niemeier, Stefan Gemmeke)

Erste Mannschaft: Rückrunde 2011/2012
 
In der Winterpause standen für den SVK zwei wichtige Termine auf dem Plan. Zum einen der Hallenstadtpokal in Bredenborn und zum anderen das RWE Hallenmasters. Den Stadtpokal sicherte man sich souverän mit vier Siegen und einem Unentschieden. Ähnlich positiv lief es für die Jungs um Trainer Norbert Dölitzsch auch beim RWE Hallenmasters. In der Endrunde in Warburg erspielte man sich einen hervorragenden 8. Platz und als zweitbester A-Ligist des Turniers eine stolze Prämie von 450€ für die Mannschaftskasse.
In die Rückrunde startete man also mit zwei Erfolgserlebnissen. Als Tabellenzweiter und nur 6 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Stahle schien ein Angriff auf die Tabellenspitze durchaus möglich. 
Vorgabe war es, auf Patzer des FC Stahle zu warten und dann im direkten Duell den Rückstand zu egalisieren. Leider patzten die Weserkicker nicht. Ganz im Gegenteil. Sie spielten eine perfekte Saison. Denn nur noch der SVK schaffte es in der Rückrunde, dem FC Stahle durch ein 2:2 im Rehbergstadion Punkte abzutrotzen.
So spielten die Mannen um Kapitän Marc Neumann mit 74 Punkten, einem Torverhältnis von 105:34 Toren und mit 25 Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten die beste A-Liga Saison der Vereinsgeschichte und belegte den zweiten Platz. Zum Vergleich: In die Bezirksliga war man 2007 mit "nur" 68 Punkten aufgestiegen.
 
Zweite Mannschaft: Rückrunde 2011/2012
 
An die guten Leistungen der Hinrunde der Saison 2011/2012 in der Kreisliga C Gruppe 2, die mit Tabellenplatz vier und ordentlichen 21 Punkten abgeschlossen wurde, konnte die zweite Seniorenmannschaft in der Rückrunde leider zu keiner Zeit anknüpfen. Lediglich ein Sieg und zwei Unentschieden konnten in den 11 Rückrundenspielen erkämpft werden. Dies hatte zur Folge, dass man mit mageren fünf Pünktchen die zweitschlechteste Rückrundenmannschaft der Liga stellte und schlussendlich nur auf Tabellenplatz acht ins Ziel einlief. Zudem gab es in dieser Saisonhälfte hohe Niederlagen gegen die Stadtrivalen SG Altenbergen/Vörden 2 (1:4) und SV FüBö/Bremerberg (0:4).
 
Erste Mannschaft: Hinrunde 2012/2013
 
Die Hinrunde der Saison 2012/2013 begann für den SVK eigentlich vor dem ersten Pflichtspiel schon mit einem – nein, man muss sagen, mit 6 Paukenschlägen! Sage und schreibe sechs Neuverpflichtungen beim SV Kollerbeck in der Sommerpause. Wann hatte es das zuletzt oder überhaupt schon mal gegeben?!
Vom Tus Brakelsiek stießen Sven und Dominik Abitz, sowie Andreas Koch zur Mannschaft. Christian Föst lotste seinen Bruder Raphael zum SVK. Als Geschenk brachte er vom FC Boffzen noch Jan Dyballa und Andre Eilbrecht mit.
Zusätzlich wurden noch die beiden Kollerbecker A-Jugendlichen Marvin Köhne und Jonas Stecker hochgemeldet. Sie sollen behutsam an die Senioren herangeführt werden und erste Kreisliga-Luft schnuppern.
Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es im Pokal gleich gegen einen schweren Brocken. Der VFB Beverungen war zu Gast im Rehbergstadion. Hatte man im letzten Jahr den damaligen Landesligisten lange am Rande einer Niederlage gehalten, so verlor man heuer verdient mit 2:4. Die Generalprobe war vergeigt, die Saison konnte also beginnen.
Nach einem - sagen wir mal - ergebnisorientierten Start in die Saison setzten sich die Grün-Weißen wie erwartet in der Spitzengruppe fest. Nach zwei Derbysiegen - 1:0 gegen Altenbergen/Vörden und einem die Fans berauschenden 5:0 im germanischen Eichenwald -  leisteten sich die Kollerbecker allerdings eine Schwächephase zur Mitte der Hinrunde. Niederlagen gegen den SV Höxter II (2:3) und gegen TIG Brakel (2:5) waren die Folge. Nicht wenige sahen die Saisonziele schon dahinschwimmen. Doch passend zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SV Brenkhausen/Bosseborn rappelte sich der SVK wieder auf, kämpfte, rackerte und fügte dem Ligaprimus die erste Saisonniederlage bei.
Zur Winterpause hat man sich wieder auf einen guten dritten Rang herangekämpft und liegt mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz 1 gut im Rennen. Alles ist also möglich in der Rückrunde 2012/2013 und ein spannender Fight um den Platz an der Sonne scheint garantiert.
 
Zweite Mannschaft: Hinrunde 2012/2013
 
Die erste Halbserie der Saison 2012/2013 verlief erfolgsversprechender als die vergangene Rückrunde. Aus den zehn Ligaspielen konnten fünf Siege und ein Unentschieden geholt werden. Lediglich gegen die ambitionierten Teams und ersten Mannschaften aus Lütmarsen, Bökendorf und Ovenhausen sowie gegen den Stadtrivalen der SG Altenbergen/Vörden 2 gab es nichts zu holen. Seit der Saison 2008/2009 gelang allerdings mal wieder, wenn auch hart umkämpft und etwas glücklich, ein Derbysieg mit 2:1 gegen den SV FüBö/Bremerberg. An diese Leistungen gilt es auch in der Rückrunde anzuknüpfen um den soliden sechsten Rang in der Tabelle zu verteidigen oder wenn möglich, noch ein wenig zu klettern. In jedem Fall sollte aber eine frustrierenden Rückrunde, wie die der letzten Saison, vermieden werden.

Die Abschlusstabellen der Saison 2011/12 und die die Hinrundentabellen der Saison 2012/13 gibt es hier als Download (pdf-Dokument).