SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Dezember

2019

März

April

14.10.2013

Der Dom war das Ziel

Erfolgreiche Teilnahme am Sparkassen-Halbmarathon in Köln

Der Startschuss fiel pünktlich um 08:30:00 Uhr in Köln-Deutz, für Daniel John, Uwe Mönks und Torben Rheker ging es um 08:49:42 Uhr auf die 21,1 km quer durch Köln. Bis 14.500 gemeldete Teilnehmer die Startlinie passieren, dauert es nunmal so seine Zeit. Ab dann galt es zu beweisen, ob sich die monatelange Vorbereitung für die Kollerbecker Langstrecken-Neulinge gelohnt hat und sich bezahlt macht. Die Umgebungsbedingungen konnten zumindest schlechter sein, denn pünktlich zur Aufstellung im Startbereich hörte es auf zu regnen. Daniel John, Uwe Mönks und Torben Rheker nach ihrem Kölner Halbmarathon 2013

Dennoch war es vor Beginn des Wettkampfs dem ein oder anderen Teilnehmer recht frisch - bei 5 °C Außentemperatur nicht weiter verwunderlich. Die Kälte war dann spätestens nach den ersten Metern auf der Strecke aber schnell vergessen. Angepeitscht durch tausende mitgereiste und Kölner Zuschauer fiel auch die regennasse Strecke nicht weiter ins Gewicht.

Die begeisterten Zuschauer entlang der Strecke kitzelten durch ihre unermüdlichen Anfeuerungen auch das letzte Fünkchen Motivation aus den Läufern. So bestätigte sich die einmalige Atmosphäre, von der bisherige Teilnehmer und Veranstalter des Köln-Marathons bereits lange vor dem Start des Laufs geschwärmt haben. Wo sonst wird eine Bushaltestelle in einen Grillimbiss umfunktioniert, sitzen ältere Damen am Straßenrand und beschallen die Teilnehmer mit der Ziehharmonika oder werden die Läufer mit "Lauf schneller! Ich stehe im Parkverbot!" angefeuert?

Auch wenn die kommenden Tage von Muskelkater und damit verbundenen schwierigen Treppenauf- und abstiegen begleitet sein werden - alles in allem bleibt den drei Kollerbecker Startern eine top organisierte und unvergessliche Veranstaltung in Erinnerung, die ihnen körperlich sicher alles abverlangt, aber auch eine tolle Erkenntnis gebracht hat: geschafft!

Mit Nettozeiten von 02:09:27 Stunden, 01:58:35 Stunden und 01:47:43 Stunden kann außerdem getrost davon gesprochen werden, dass auch die vor dem Lauf gesteckten Ziele für ihren ersten Halbmarathon erreicht wurden: schließlich wollte jeder der drei am Dom regulär im Ziel ankommen. Und wer weiß, vielleicht werden die drei Halbmarathonis auch am 14. September 2014 am Kölner Dom ins Ziel einlaufen - dann findet der nächste Köln-Marathon statt.

Die drei Kollerbecker Teilnehmer des Kölner Sparkassen-Halbmarathon 2013 glücklich im Ziel: Daniel John, Uwe Mönks und Torben Rheker (v.l.).