SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

September

Oktober

24.04.2014

SV Bergheim zu Gast

Nach spielfreien Osterwochenende ist 9ter zu Gast

(SN) Durch den wichtigen Derbysieg in Vörden konnte der SVK den Abstand zum Abstieg bedeutenden 8.Platz auf  12 Punkte ausbauen. Und er kann erst einmal etwas entspannter in die nächste Partie gehen. Ganz anders sieht es beim Gast aus Bergheim aus. Sind sie doch eine von acht Mannschaften, die noch um den letzten Platz in der A-Liga kämpfen. Um diesen zu erreichen, werden sie alles geben und um jeden Punkt kämpfen müssen. Im Gegensatz zum SVK mussten die Kicker um Trainer Dieter Müller am Osterwochende zwar zwei Spiele „nachholen“, sind daran aber durch ihre mysteriösen Spielabsagen bei bestem Fußballwetter vermutlich selbst schuld. Somit gehen die Grün-Weißen frisch und ausgeruht in die Partie.

Auch die Personalsituation sieht an diesem Wochenende wieder erfreulicher aus. Mit Alexander Rheker und Raphael Föst kehren zwei Urlauber wieder zurück, David Fuhrmann und Jonas Stecker fehlten studienbedingt und Dominik Abitz scheint auch langsam wieder einsatzfähig. So scheint Norbert Dölitzsch seit längerem mal wieder die Qual der Wahl für die Startaufstellung zu haben. Denn nach dem Derbysieg, bei dem vor allem die Youngster Tim Ewers und Marvin Köhne auf den Außenverteidiger-Positionen mehr als überzeugt haben, dürfte es schwer fallen, Argumente für eine andere Aufstellung zu finden.
 
Auf eines allerdings müssen die Mannen um Kapitän Marc Neumann achten, nämlich  mit der richtigen Einstellung in das Spiel zu gehen. Ansonsten könnte es verlaufen wie im Hinspiel, als man mit mangelnder Einstellung und Laufbereitschaft klar und verdient mit 1:4 verlor. Es gilt also noch etwas gut zu machen gegen die Bergheimer.