SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Dezember

2019

März

April

11.04.2006

Spitzenspiel im Kollerbecker Rehbergstadion

SVK empfängt am Gründonnerstagabend den TuS Bad Driburg / Ostermontag zu Gast in Lüchtringen

Das hat es lange nicht gegeben im Kollerbecker Rehbergstadion. Am Donnerstagabend erwartet unsere erste Mannschaft als Tabellendritter der A-Liga den aktuellen Spitzenreiter TuS Bad Driburg. Dieser hatte seinerseits erst am letzten Sonntag den SV Brenkhausen/Bosseborn mit 2:1 geschlagen und so den Thron bestiegen. Bis auf Stefan Bielefeld (Kapselriss im Zeh) kann Jörg Hundertmark im Spitzenspiel auf sämtliche Spieler zurückgreifen.

Stefan BielefeldUnd trotzdem ist der Sabbenhausener noch eine Spur aufgeregter als er ohnehin vor jedem Spiel schon ist. Denn sein Respekt vor dem Gegner aus der Badestadt ist beachtlich. "Ein guter Gaul springt nicht höher als er muss. Wenn wir dies auf das nächste Spiel beziehen, müssen wir verdammt hoch springen.“, so seine Einschätzung. Und diese basiert vor allem auf dem Spiel am letzten Sonntag gegen den SV Dalhausen, wo es zwar anfangs recht gut gelaufen, am Ende jedoch der Faden ein wenig gerissen ist. Hundertmark weiter: „Wenn wir gegen Driburg dort weitermachen, wo wir in Dalhausen aufgehört haben, kommen wir gewaltig unter die Räder.“
Das allerdings wollen wir alle nicht hoffen. Denn gerne denken wir an das Spiel in Brenkhausen aus der Hinserie zurück, als unsere Jungs schon einmal in dieser Saison den damals aktuellen Spitzenreiter niederkämpfen konnten.
Doch soll dies nun noch einmal passieren, fordert Hundertmark von allen Spielern von Beginn an volle Konzentration: „Es muss jedem bewusst sein, dass dies ein Spiel wird, in dem jeder einzelne alles abrufen muss.“
Ein Motivationsschub sollte hierbei auch das Hinspiel bieten, als die Hundertmark-Elf sang- und klanglos mit 0:3 auf dem Driburger Kunstrasen untergegangen waren. Doch diesmal spielen sie zu Hause. Und dort ist es ja bekanntlich schon einige Zeit her, dass unsere Jungs in der Meisterschaft eine Niederlage kassierten. Um genau zu sein, war es der 16.05.2004. Es dauert also nicht mehr lange, bis sich das Ereignis zum zweiten Mal jähren würde. Mehr braucht nicht gesagt zu werden. Also, Jungs, gebt alles!

Zum Bild: Stefan Bielefeld fällt mit Kapselriss im Zeh einige Zeit aus