SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

September

Oktober

11.11.2006

SVK-Akteure ganz privat

Heute: Alexander Rheker

In lockerer Reihenfolge stellen sich hier die Spieler der ersten Seniorenmannschaft vor. Um den Akteuren auch die ein oder andere überraschende Aussage zu entlocken, haben wir ihnen den Original-Fragebogen der WDR-Kultsendung "Zimmer frei" (sonntags 23:00) vorgelegt.

Alexander Rheker
Alexander Rheker
Geburtsdatum 16.04.1983
Größe 183 cm
Sternzeichen Widder
Geburtsort Steinheim
Familienstand / Kinder Ledig
Wo leben Sie und wo würden Sie am liebsten leben / Stadt und Landschaft? Kollerbeck.
Ich würde gerne ein bis zwei Jahre in Australien verbringen.
Was ist Ihr absolutes Lieblingsgetränk bzw. Lieblingsessen? Ginger Ale
Was darf in Ihrem Kühlschrank nie fehlen? Aufschnitt und Butter
Was machen Sie mit einem überraschenden freien Tag? Kommt auf das Wetter an. Bei gutem Wetter würde man mich in einem Freibad finden!
Was sind Ihre Hobbies? Fußball, SZ Kollerbeck, Tischtennis, Rätsel lösen
In welcher Zeit hätten Sie gern auch gelebt? In keiner, die Zeiten vor uns waren doch sehr gefährlich, unbequem und ungewiss.
Worauf sind Sie in Ihrem Leben besonders stolz? Zurzeit bin ich besonders stolz darauf, dass ich als Bester die Facharbeiterprüfung absolviert habe.
Besitzen Sie (noch) verborgene Talente? Manchmal kriege ich es in den Kopf, dann muss ich meine Gedanken fest halten und schreibe sie nieder, es hat sie aber noch nie jemand gelesen, das ändert sich auch nicht!
Verfügen Sie über besondere handwerkliche Fähigkeiten? Ich kann gut sehr kleine Bauteil zusammen fügen, verlöten oder kleben!
Welche Art von Film lockte bzw. lockt Sie ins Kino? Ich bin nicht so der Kinogänger aber ein guter Fantasie-Film oder ein Film der auf geschichtlichen Tatsachen basiert würde mich ins Kino locken!
Wie würden Sie sich charakterisieren?
Stärken / Schwächen
Ich bin selbstbewusst, ehrgeizig und ehrlich.
Ich bin aber auch vorlaut und ich nehme manche Sachen viel zu ernst.
Worauf achten Sie bei Menschen als erstes? Wie er aussieht und wie er auftritt.
Was regt Sie am schnellsten auf? Wenn mich jemand für dumm verkaufen will.
Was war Ihr schönstes / eindringlichstes Kindheitserlebnis? Es gibt zwei Erlebnisse.
Als wir in der C-Jungend in die Bezirks-Liga aufgestiegen sind und als wir vom SZ das erste mal Landesmeister wurden!
Womit bekämpfen Sie "Anfälle" von Stress und schlechter Laune? Es kommt selten vor das ich schlecht gelaunt bin. Wenn ich nicht gut drauf bin lege ich mich aufs Sofa und schaue fern.
Was ist für Sie auf einer einsamen Insel unverzichtbar? Gesellschaft! Wenn ich irgendwo strande, dann bitte nicht alleine!
Welchen Traum wollen Sie sich unbedingt noch erfüllen? Einmal richtig Eishockey spielen!
Was ist der größte Luxus, den Sie sich bisher geleistet haben? Manch mal faul rum hängen!