SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

September

Oktober

22.08.2006

Wochenende der Rehabilitation

Freitag 18:30: SVK – TIG Brakel
Sonntag 15:00: Bredenborn - SVK

Das kommende Wochenende lädt geradezu dazu ein, die beiden Pleiten der letzten beiden Wochen mit zwei Schlägen wieder gut machen kann. Und genau darauf setzt Trainer Jörg Hundertmark, der beim dienstäglichen Training intensiv mit der Mannschaft über das Spiel gegen den TuS Hemben gesprochen hat.

Und das war auch nötig, denn direkt nach dem Spiel war der Sabbenhausener schon ziemlich angesäuert. Mit ein wenig Distanz sieJan Durgelohht er die Dinge nun aber bereits ein wenig differenzierter: „Das war ein Spiel, wie es zum Glück nur selten vorkommt. Aber über das man dann auch umso länger nachdenkt. Wir haben intensiv darüber gesprochen, wie es geschehen konnte, völlig von der Rolle zu sein. Und natürlich auch darüber, warum wir alle dann so hektisch wurden uns selbst verrückt gemacht haben.“ Sein Augenmerk gilt aber nicht nur der Mannschaft, sondern natürlich auch dem Publikum: „Für die Zuschauer tat mir das besonders leid. Allerdings wird es solche Spiele immer geben. Da spricht sich keine Mannschaft der Welt von frei.“
Nun geht der Blick des Sabbenhauseners aber bereits wieder nach vorne. Am Freitagabend wird die TIG aus Brakel zu Gast im Kollerbecker Rehbergstadion sein. Hundertmark: „Dieser Gegner kommt genau richtig, um zu beweisen, dass das Hembsen-Spiel eine Eintagsfliege war. Gegen TIG ist es sehr schwer zu spielen, da die Truppe aus starken Einzelspielern besteht, die die Spiele allein entscheiden können. Genau deswegen müssen wir am Freitag mit voller Konzentration und vor allem Aggressivität in die Partie gehen, um deren Wirkungskreise zu hemmen.“
Und kaum ist diese Partie bestritten wartet bereits das nächste Highlight auf die Kollerbecker Kicker, denn am Sonntag wird sowohl die zweite als auch die erste Mannschaft zu Gast im Bredenborner Eichenwald sein. Gerade für die erste Mannschaft schon wieder die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Denn es wird dann erst knapp zwei Wochen her sein, dass man im heimischen Stadion gegen die Germanen im Kreispokalachtelfinale ausgeschieden ist. Wenn das kein Grund zum Siegen ist?


Ist nach seiner Leisten-OP wieder auf dem Weg zu alter Stärke: Jan Durgeloh