SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
05.10.2007

Zwei Spiele - zwei Gesichter

Zweite Mannschaft im Rückblick

(as) Nach recht erfolgreichem Saisonbeginn reiste die zweite Mannschaft am 23.09. an die Weser, zum Auswärtspiel bei der zweiten Mannschaft des SV Stahle. Die Tabellenpositionen ließen auf einen möglichen Sieg hoffen, nur die Personalsituation trübte die Hoffnung ein wenig. Zwei Altherren-Spieler in der Startaufstellung, dazu Standby-Reservist Stefan Bielefeld komplettierten an diesem sonnigen Sonntag den dezimierten Kader der zweiten Mannschaft. Das schöne Wetter nutzte scheinbar auch der angesetzte Schiedsrichter zu einer angenehmeren Beschäftigung, er erschien einfach nicht. Das trotzdem gespielt wurde stellte sich im nachhinein als Glücksfall heraus, selten hat eine zweite Mannschaft ein ähnliches Ergebnis erzielt. Nach lockerem Beginn erzielten die Spieler um Mittelfeldmotor Meinolf Köhne in schöner Regelmäßigkeit die Tore, so dass es zur Halbzeit 5:0 und beim Abpfiff 10:0 gegen selten gefährliche Stahler stand. Die Torschützen im einzelnen: 4x Simon Reinhard, 2x Stefan Gemmeke, 2x Jörg Lange und jeweils einmal Holger Kanne und Stefan Bielefeld. Wie der vorher genannte Meinolf Köhne trotz zahlreicher Chancen zu keinem Treffer kommen konnte, bleibt wohl ein Rätsel...
Am folgenden Sonntag stand das Heimspiel gegen den FC Aa Nethetal auf dem Programm, ein Gegner, an den einige Spieler noch schlechte Erinnerungen haben. Spielte man doch in der letzten Begegnung trotz relativ überlegen geführter Partie nach 2:0 Führung nur 2:2. Dass auch hier Meinolf Köhne (neben anderen) beste Chancen vergeben hatte, wurde bei der Gelegenheit auch gleich mit in Erinnerung gerufen. Dass es dieses mal trotz guter Papierform (Dominik Sprenger und Martin Rheker standen als Verstärkung zur Verfügung) wiederum nur zu einem Unentschieden (1:1) reichte, lag diesmal weniger am eigenen Unvermögen, als am Gegner, der durch zügiges Kombinationspiel und laufintensive Abwehrarbeit nach vorne gefährlich wurde und nach hinten nur wenig zuließ. Das rettende Tor nach dem 1:0 Rückstand erzielte Christian Lüttmann nach einer Ecke. Dass es an diesem Tag bei keinem wirklich rund lief, stellte auch Dieter Reinhard nach Spielende nochmal heraus, einziger Spieler mit Normalform war an diesem Tag wohl Sebastian Welling.
Der kommende Spieltag bringt ein Heimspiel gegen Amelunxen II, nachdem die Mittwochspartie in Lauenförde aufgrund des Wetters ausfallen musste. Anstoß ist am 7.10. um 13:00 Uhr.