SV Kollerbeck

Service

Suche

Termine

2019

März

April

22.03.2009

„Standards gehören zum Spiel dazu“

Nethetals Trainer Klaus Stiewe und Jörg Hundertmark geben Auskunft über ihre Sicht der Dinge

(svk) Klaus Stiewe: „Zunächst einmal Glückwunsch an den SV Kollerbeck zum Sieg. Wir haben heute gut begonnen und hatten Riesenpech, dass quasi der erste Kollerbecker Angriff – der einzige echte Angriff der ersten Halbzeit – zum 0:1 führt. Danach hat es ein wenig gedauert, bis wir den Rückschlag verdaut haben. Dann allerdings hatten wir die wesentlich besseren Torchancen, die wir jedoch nicht genutzt haben. Als es in der zweiten Halbzeit schnell 1:3 hieß, war für mich die Partie fast schon gelaufen. Denn der SVK ist eine kampfstarke Mannschaft, die sich eine solche Führung normalerweise nicht nehmen lässt. Mit dem Spiel meiner Mannschaft bin ich - abgesehen vom Ergebnis, das ohnehin viel zu hoch ausgefallen ist – eigentlich zufrieden. Bei den Standardsituationen allerdings haben wir uns dumm angestellt. Und die gehören halt zum Spiel dazu. Ansonsten wünsche ich dem SV Kollerbeck noch viel Erfolg in dieser Serie. Ich bin davon überzeugt, dass der SVK noch ein Wörtchen mitsprechen kann im Rennen um den Aufstieg.“

Jörg Hundertmark:
„Ich stimme dem zu, dass der Sieg in dieser Höhe unverdient war. Das Spiel war eine knappe Angelegenheit. Dass das Spiel dann durch Standardsituationen entschieden wurde, sagt eigentlich alles aus. Für uns war es wichtig, nach einer solch langen Winterpause mit einem Erfolgserlebnis zu starten. Das ist uns gelungen. Allerdings liegt noch viel Arbeit vor uns. Denn spielerisch hat mich unsere Leistung nicht überzeugt.“