SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

September

Oktober

24.02.2011

Jahresbericht 2010 - Seniorenfußball

Wieder einmal als Ligaprimus in die Winterpause

Erste Mannschaft: Rückrunde 2009/2010

„Wenn ich Euch nicht kennen würde, dann würde ich das hier und heute persönlich nehmen.“ Diese tieftraurigen Worte äußerte der scheidende Trainer Jörg Hundertmark in seiner letzten Halbzeitansprache für den SVK. Sein Team hatte gerade mit 0:11 Toren gegen die SpVgg Brakel verloren und damit einen Schlusspunkt unter eine Rückrunde 2009/2010 gesetzt, die sich so kein Kollerbecker in seinen schlimmsten Träumen vorgestellt hatte. Mit 27 Punkten als Herbstmeister in die Rückrunde gestartet, schafften es unsere Kicker tatsächlich noch, die Saison auf Platz acht abzuschließen. Unzählige Unentschieden – insbesondere mit dem Ergebnis 1:1 – sorgten dafür, dass am Ende nur 41 Punkte zu Buche standen. Auch das Torverhältnis sprach Bände: Ganze 51 Tore fing sich die Mannschaft.
 
Abschlusstabelle 2009/2010 Sp. s u n Tore Diff. Pkt.
1 TuS Bad Driburg 28 17 11 0 76 : 18 58 62
2 SV Bredenborn 28 12 9 7 55 : 40 15 45
3 TuS Vinsebeck 28 12 7 9 61 : 44 17 43
4 FC 99 Aa-Nethetal 28 12 7 9 52 : 39 13 43
5 SC Lauenfoerde 28 13 4 11 48 : 49 -1 43
6 TuS Hembsen 28 12 6 10 63 : 49 14 42
7 SpVg.Brakel II 28 13 3 12 76 : 77 -1 42
8 SV Kollerbeck 28 10 11 7 63 : 51 12 41
9 TiG Brakel 28 11 8 9 55 : 52 3 41
10 SG Altenbergen/Voerden 28 11 5 12 48 : 59 -11 38
11 SV Fuerstenau/Boedexen 28 9 8 11 42 : 49 -7 35
12 SV Bergheim 28 9 7 12 49 : 70 -21 34
13 TuS Amelunxen 28 8 9 11 48 : 52 -4 33
14 SV Dalhausen 28 10 3 15 54 : 60 -6 33
15 TuS Ovenhausen 28 0 4 24 19 : 100 -81 4
 
Zweite Mannschaft: Rückrunde 2009/2010
 
Die zweite Mannschaft des SVK schloss die Saison 2009/2010 mit einem soliden achten Platz in der Höxteraner C-Liga Gruppe 1 ab. Der siebte Platz, den das Team bis zur Winterpause noch innehatte, konnte somit nicht mehr ganz verteidigt werden. Aus den fünfzehn Spielen der Rückrunde sprangen 7 Siege, 3 Unentschieden aber auch 5 Niederlagen heraus. Besonders schön und so nicht zu erwarten waren in dieser Saison die Siege im Hin- und Rückspiel gegen den B-Liga Absteiger und Tabellenzweiten aus Herste, was allerdings auch daran lag, dass die erste Mannschaft des SVK an diesen Spieltagen jeweils spielfrei hatte. Vielleicht auch aufgrund dieser verlorenen sechs Punkt stieg am Ende der Saison der TSC Steinheim und eben nicht der SV Herste auf.
 
Abschlusstabelle 2009/2010 Sp. g u v Diff. Punkte
1. TSC Steinheim 30 26 1 3 105 79
2. TuS Vinsebeck 2 30 22 6 2 59 72
3. SV Herste 30 23 2 5 67 71
4. VfL Eversen 30 21 2 7 77 65
5. SV Alhausen/Pömbsen 2 30 15 6 9 29 51
6. TuS Bad Driburg 2 30 15 5 10 24 50
7. SV Bredenborn 2 30 14 7 9 28 49
8. SV Kollerbeck 2 30 14 4 12 -3 46
9. SG Altenbergen/Vörden 2 30 12 7 11 4 43
10. SV Bremerberg 30 13 3 14 9 42
11. FC Nieheim 3 30 13 2 15 18 41
12. SV 30 Bergheim 2 30 7 2 21 -71 23
13. SG Sandebeck/Langeland 2 30 7 1 22 -61 22
14. TuS Bellersen 2 30 4 3 23 -87 15
15. SV Nieheim/West 2 30 4 1 25 -112 13
16. SpVg Rolfzen/Sommersell 2 30 3 2 25 -86 11
 
Erste Mannschaft: Hinrunde 2010/2011
 
Schon einige Zeit vorher waberte das Gerücht durch Kollerbeck und den Fußballkreis Höxter. Am 06. Juni 2010 war es dann spruchreif. Norbert Dölitzsch, ehemaliger Zweitliga-Profi bei Schloss Neuhaus und scheidender Trainer des SV Höxter, würde ab der kommenden Saison die fußballerischen Geschicke beim SV Kollerbeck leiten. Seine erste Amtshandlung: Umstellung auf eine Viererabwehrkette. Ob es nur an dieser organisatorischen Umstellung lag oder nicht, mag dahin gestellt bleiben. Fakt ist, dass der SVK in der gesamten Hinrunde 2010/2011 nicht mehr als zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Und weil auch nur eine Niederlage gegen den FC Stahle zu Buche steht, überwintert der SVK – wie auch im Vorjahr – auf Tabellenplatz Nummer eins. Dieser Erfolg war angesichts der sehr knappen Personaldecke nicht zu erwarten gewesen. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Mannschaft dort oben festbeißen kann, ob eine Horrorrückrunde wie im Vorjahr folgt oder ob die Wahrheit wieder einmal irgendwo in der Mitte liegt.
 
Hinrundentabelle 2010/2011 Sp. s u n Tore Diff. Pkt.
1 SV Kollerbeck 13 10 2 1 34 : 10 24 32
2 SV Brenkhausen/Bosseborn 13 10 1 2 38 : 6 32 31
3 FC Stahle 14 9 2 3 40 : 19 21 29
4 FC Aa Nethetal 15 7 4 4 29 : 24 5 25
5 TuS Hembsen 14 7 2 5 32 : 27 5 23
6 TuS Amelunxen 15 6 4 5 44 : 44 0 22
7 SV Alhausen/Poembsen 14 6 3 5 26 : 17 9 21
8 SpVg.Brakel II 15 5 4 6 31 : 31 0 19
9 TuS Vinsebeck 13 5 3 5 24 : 29 -5 18
10 SV Fuerstenau/Boedexen 14 5 3 6 26 : 35 -9 18
11 TiG Brakel 15 5 2 8 23 : 48 -25 17
12 SC Lauenfoerde 15 4 4 7 28 : 30 -2 16
13 SV Bergheim 13 3 4 6 22 : 36 -14 13
14 SG Altenbergen/Voerden 14 4 1 9 20 : 36 -16 13
15 SV Bredenborn 13 2 5 6 19 : 26 -7 11
16 SV Ottbergen/Bruchhausen 14 1 2 11 22 : 40 -18 5
 
Zweite Mannschaft: Hinrunde 2010/2011
 
Zur Saison 2010/2011 gab es erstmals seit vielen Jahren wieder drei C-Ligen im Kreis Höxter mit jeweils 12 Mannschaften. Für die  zweite Mannschaft des SVK gestaltete sich der Start in die neu eingeteilte Gruppe 2 allerdings wesentlich schwieriger als zuvor angenommen. Aus den ersten acht Partien der neuen Saison konnte lediglich ein Unentschieden errungen werden und so fand man sich schnell auf dem letzten Platz der Tabelle wieder. Nicht zuletzt die enge Personaldecke lieferte einen nicht unerheblichen Beitrag zu dieser Situation. Die Wende kam dann am 9. Spieltag gegen den SV Ottbergen/Bruchhausen II. Mit nur 10 Spielern angereist, konnte dennoch ein knapper, erster Saisonsieg eingefahren werden. Die folgen 3 Ligaspiele wurde daraufhin ebenfalls allesamt gewonnen, unter Anderem gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Stahle. Somit konnte die durchwachsene Hinrunde doch noch mit dem 8. Tabellenplatz, mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen, abgeschlossen werden.
 
Hinrundentabelle 2010/2011 Sp. s u n Tore Diff. Pkt.
1 SV Boekendorf 10 9 1 0 50 : 7 43 28
2 FC Stahle II 10 8 1 1 40 : 9 31 25
3 SV FueBoe/Bremerberg 11 6 2 3 39 : 32 7 20
4 SG Altenbergen/Voerden II 11 4 5 2 27 : 19 8 17
5 FC Aa Nethetal II 10 4 4 2 28 : 20 8 16
6 SV Ottbergen/Bruchhausen II 11 4 2 5 32 : 43 -11 14
7 TuS Hembsen II 9 3 4 2 15 : 17 -2 13
8 SV Kollerbeck II 12 4 1 7 14 : 31 -17 13
9 SSV Wuergassen II 10 4 0 6 17 : 25 -8 12
10 TuS Bellersen II 11 1 4 6 12 : 36 -24 7
11 SV Albaxen II 10 1 2 7 17 : 28 -11 5
12 SV Brenkhausen/Bosseb. III 11 1 2 8 17 : 41 -24 5