SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
04.11.2011

5:1 Arbeitssieg im Mittwochabendspiel

Damen gewinnen gegen den FC Fortuna Schlangen

(mm) Am letzten Mittwoch stand nach zweimaliger Verlegung endlich die Partie gegen den FC Fortuna Schlangen auf dem Plan. Ein sonderlich schönes Spiel bekamen die rund 20 Zuschauer leider nicht zu sehen, dafür aber ein spannendes und torreiches. Dass Kollerbeck nicht schon in der 5. Spielminute in Rückstand geriet, war dem ungenauen Schuss der Fortuna Stürmerin und dem Torpfosten zu verdanken. Die Kollerbecker Damen waren zwar die tonangebende und spielbestimmende Mannschaft, konnten sich jedoch bis zur 21. Spielminute vorm gegnerischen Tor nicht erfolgreich durchsetzen. Dann nutzte Sabine eine Unachtsamkeit ihrer Gegenspielerin und konnte das Leder zur 1:0 Führung im Schlangener Tor versenken. Carolin tat es ihr keine zwei Minuten später, mit einer verunglückten Flanke, gleich: 2:0 SVK. Schlangen offenbar vom Tore schießen angesteckt, verkürzte nach einer Ecke in der 24. Minute zum 1:2. Kollerbeck zeigte sich in diesem Spielabschnitt in der Defensivarbeit zu passiv und ließ Schlangen zu viel Platz im Spielaufbau, so dass die drei Fortuna Stürmerinnen immer wieder gefährlich nah ans Kollerbecker Tor herankamen. Dadurch wurde es kurz vor der Halbzeitpause, in der 44. Minute, noch mal brenzlig. Gut nur, dass Ersatztorhüterin Melanie im letzten Moment klären konnte und der Schiedsrichter zur ersehnten Halbzeitpause abpfiff.

Anpfiff zur zweiten Spielhälfte und täglich grüßt das Murmeltier. Die SVK-Damen verschliefen mal wieder die Anfangsphase: Schlangen startete einen schnellen Konter, der glücklicherweise knapp am Tor vorbei ins Seitenaus ging. Zumindest waren jetzt alle SVK Spielerinnen wach. Doch das wichtige dritte Tor sollte durch Carolin erst in der 57. Spielminute erfolgen. Keine drei Minuten später konnte abermals die Torhüterin von Schlangen erfolgreich überwunden werden. Sabines Torschuss wurde nach konsequentem Nachsetzen mit dem 4:1 belohnt. Auch Karina durfte sich in der 68. Spielminute in die Reihe der heutigen Torschützen einreihen, nachdem sie den Ball in die rechte Torhälfte zum 5:1 Entstand drosch.

Das nächste Spiel bestreiten die Damen am Sonntag auf heimischen Platz gegen Eichholz- Remmighausen. Anstoß 17:00 Uhr.

Der SV Kollerbeck spielte in folgender Aufstellung: Maria Multhaup, Katharina Brisgies, Franziska Markus, (Anna Wiechers), Melanie Mönks, Karina Niemann, Carolin Stecker, Sabine Schulze, Iris Rua Blanco, Anja Multhaup, Spohie Eggerstedt, Johanna Neitmann