SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
19.05.2012

Damen müssen sich dem Tabellenführer geschlagen geben.

SVK – RSV Barntrup 1:3

(mm) Diesen Sonntag empfingen die SVK-Damen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer RSV Barntrup, der mit einem 32:1 Torverhältnis in die Partie ging. Auf Kollerbecker Seite war der Ehrgeiz geweckt, diese Partie nicht kampflos herzugeben.
Ziel war es, früh die Zweikämpfe zu suchen, um den torgefährlichen Stürmerinnen so wenig wie möglich Chancen zum erfolgreichen Abschluss zu geben. Iris musste wegen einer Oberschenkelverletzung pausieren und fehlte daher als wichtiger Rückhalt.
Barntrup nahm sofort Fahrt auf, wurde jedoch augenblicklich von der Kollerbecker Abwehr am frühen Torerfolg gehindert. Auch die Kollerbecker Damen waren von Spielbeginn an wach. Einige lange Bälle wurden auf Karina gespielt, die in der gegnerischen Hälfte für ordentlich Verwirrung sorgte. Leider konnte sie ihre Möglichkeiten nicht in Tore ummünzen.
Den ersten Treffer kassierte der SVK in der 21. Spielminute, nachdem wir einer Barntruper Spielerin ungehindert unseren Sechzehner überließen und diese einen Pass auf eine freistehende Mitspielerin spielte, so dass diese nur noch einschießen musste. Danach boten die SVK-Damen dem schnellen Passspiel und der enormen Laufbereitschaft der Barntruper erst einmal Paroli. Zweikämpfe wurden angenommen und Angriffe schon weit vor dem Tor vereitelt. Dennoch gelang einer Barntruper Stürmerin in der 35. Spielminute mit einem klasse Solo das 2:0. Hatte sie sich doch gegen fünf Abwehrspielerinnen durchgesetzt, die allerdings allesamt nur halbherzig verteidigten.
Jochen war in der Halbzeitpause, trotz der zwei Gegentore, zufrieden und schickte die Kollerbeckerinnen zurück aufs Feld mit der Anweisung: Kämpft weiter, auch wir bekommen noch unsere Chancen.
Nach Wiederanpfiff ließen beide Mannschaften nicht nach und lieferten sich gleich wieder einen harten Fight. Sabine, heute Libera, unterband in der 50. Spielminute einen Angriff im Sechzehner, wobei sie Ball und Stürmerin gleichermaßen berührte. Die Barntruper Spielerin ließ sich augenblicklich fallen. Der daraus resultierende Foulelfmeter führte zum 3:0 für Barntrup. Fünf Minuten später nutzte Karina eine Unachtsamkeit in der Barntruper Abwehr und konnte durch einen abgefälschten Schuss den Anschlusstreffer erzielen. War eine Wiederholung zu letzter Woche möglich, wo die SVK-Damen nach einem 3:1 Rückstand noch 4:3 gewinnen konnten? Nein, leider nicht. Maria ließ in der 60. Spielminute alle Kollerbecker noch einmal hoffen, als sie die Chance hatte, ungehindert vorm Tor zu stehen, doch ihr Schuss ging knapp am linken Torpfosten vorbei. Auch Laura Rheker und Linda Reinhard, die sich einen Tag zuvor bereit erklärt hatten, ihr altes Team zu unterstützen, konnten an der heutigen Niederlage nicht mehr rütteln. In der 87. Spielminute bekam nach einem Foulspiel im Barntruper Sechzehnmeterraum Kollerbeck noch einen Elfmeter zugesprochen, der jedoch wie schon so oft nicht verwandelt werden konnte.

Am 9. Spieltag bestreitet der SVK das nächste Punktspiel beim VfL Lieme. Anpfiff ist um 13:00 Uhr.

Aufstellung: Ina Reuter, Carolin Stecker, Melanie Mönks, Karina Niemann, Sabine Schulze, Franziska Klocke, Maria Multhaup, Anja Multhaup,Franziska Markus, Sophie Eggerstedt, Anna Wiechers, Linda Reinhard, Laura Rheker. Schiedsrichter: Thomas Riedel