SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2019

März

April

30.05.2012

Furioser Sieg im Auswärtsspiel gegen den VfL Lieme

Damen siegen mit 5:0 Toren

Bei allen Begegnungen, die zwischen Kollerbeck und Lieme bisher stattfanden, hatte Kollerbeck immer den kürzeren gezogen. Doch am  vergangenen Sonntag war alles anders, denn der Sieger aus diesem Spiel hieß erstmals Kollerbeck. Mit einem unerwarteten 5:0 Sieg konnte man die lange Heimfahrt antreten.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Hoher Einsatz, große Laufbereitschaft, gute Zweikampfstärke, spielerische Elemente und ein Dutzend Schüsse aufs Tor. In der ersten Spielminute mussten die SVK-Damen allerdings erst einmal durch eine Großchance der Liemerinnen aufgeweckt werden. Hätte die Liemerin platzierter geschossen, wäre Kollerbeck schon sehr früh in Rückstand geraten. Aber so hatte der SVK extrem viel Glück. Ab jetzt dominierten dann die SVK Damen das Spiel und den Gegner. Bei drückenden Temperaturen betrieb das Team von Coach Jochen Mönks einen hohen läuferischen und kämpferischen Aufwand und drang häufig bis vor das Liemer Tor vor. In der 12. Spielminute erkämpfte sich Sabine auf der rechten Seite den Ball, führte diesen an der Außenlinie entlang und schoss eine Traumflanke direkt auf Karina, die das Leder in die Maschen zum 1:0 preschte. Zehn Spielminuten später die 2:0 Führung, nachdem Sabine abermals eine gute Flanke auf Karina schlug und diese erneut den Ball im Tor unterbrachte.
Das 3:0 in der 24. Spielminute durch Sabine erfolgte nachdem die SVK Abwehr einen Angriff der Liemerinnen erfolgreich abblockte und einen schnellen Konter auf Sabine einleitete, die das Leder in die rechte obere Torecke schoss - unhaltbar für Liemes Torhüterin. Karina war heute nicht zu halten, nachdem Anja ihr an der linken Außenlinie den Ball in den Lauf spielte, konnte sie aufgrund ihrer Schnelligkeit einige Meter zwischen sich und ihrer Abwehrspielerin bringen und seelenruhig zum 4:0 in der 36.Spielminute einschießen. Mit einer deutlichen Abkühlung von oben ging es in die verdiente Halbzeitpause. Der Trainer riet der Mannschaft die Angriffspläne des Gegners schon an der Mittellinie früh zu zerstören. In der zweiten Spielhälfte bekam Lieme einige Chancen in den SVK Sechzehner zu dringen. Da die Stürmerinnen jedoch heute nicht das Tor trafen bzw. von SVK Torhüterin Ina daran gehindert wurden, konnte Kollerbeck mit unbefleckter Weste in Richtung Heimat ziehen. Sabine nahm einen Abspielfehler der Liemerinnen als Geschenk an und konnte in der 83. Spielminute zum Endstand von 5:0 das Ergebnis perfekt machen.

Trainerfazit: „Ich ziehe den Hut vor meiner Mannschaft. Heute hat alles gepasst. Chancen Verwertung, Abwehrverhalten, schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Der Gegner war uns in allen Belangen unterlegen. Ebenso der Wille und die Leidenschaft wie die Kollerbecker Damen heute aufgelaufen sind, möchte ich nochmals ausdrücklich lobend erwähnen.“

Aufstellung: Ina Reuter, Iris Rua Blanco, Carolin Stecker, Melanie Mönks, Karina Niemann, Sabine Schulze, Franziska Klocke, Anja Multhaup, Franziska Markus, Sophie Eggerstedt, Anna Wiechers, Johanna Neitmann. Schiedsrichter: Tim Robert Würfel