SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
10.08.2005

„Klassenerhalt – alles andere ist das Bonbon“

A-Ligist SV Kollerbeck will nichts mit dem Abstieg zu tun haben

(wb) 35 bis 40 Punkte – möglichst schnell. Das ist das Ziel des SV Kollerbeck in seiner ersten Saison zurück in der Erstklassigkeit des Kreises, nach einer starken Saison und einer souveränen Meisterschaft in der B-Liga.

35 bis 40 Punkte, das lehrt die Erfahrung, braucht man, um sicher drin zu bleiben. „Wir wollen so früh wie möglich den Klassenerhalt sichern, alles andere wäre dann das Bonbon“, erklärt Kollerbecks Trainer Jörg Hundertmark der selbst nur noch in Ausnahmefällen spielen will.
Der 37-jährige Ex-Sabbenhausener ist bescheiden in der Formulierung des Saisonzieles. Denn er hat eine starke Mannschaft zusammen. Mit der – so scheint’s jedenfalls – passenden Mischung aus Jung und Alt, Draufgängertum und Routine. Die ganze Mannschaft setzt sich übrigens aus Kollerbeckern zusammen. Elmar Happe im zentralen Mittelfeld und André Struck als Libero sind die Lenker des Teams.
Vorne wirbelt Michael Meier, ein trotz seiner Größe ungemein wendiger Stürmer, der links wie rechts ein Pfund hat, das manchen Torhüter erschrecken könnte.
In seine bewährte Mannschaft, die ohne Kratzer die beste der B-Liga war, kann Jörg Hundertmark drei neue, junge und ehrgeizige Spieler einbauen. Matthias Brisgies ist eigentlich Stürmer, überzeugte aber bisher in der Abwehr, Dan Durgeloh ist ein Dynamiker im defensiven Mittelfeld und Simon Reinhard soll auf der Außenbahn für Druck nach vorne sorgen.