SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
28.09.2012

Siegesserie reißt gegen den TSV Sabbenhausen

Kollerbecks Damen verlieren 2:0

(mm)
Kollerbecks Damen konnten ihre Tabellenführung nicht verteidigen, da sich die Damen des TSV Sabbenhausen kampfstark und treffsicherer zeigten. Beide Teams zeigten sich zum Anpfiff sehr konzentriert, und schnell war klar, hier geht es heute richtig zur Sache. Kollerbeck wollte die Tabellenführung ausbauen und Sabbenhausen diese dem SVK streitig machen. Sabbenhausen zeigte starken Kombinationsfußball und Kollerbeck konterte schnell.
Die SVK-Spielerinnen waren bemüht, mit Flachpässen über Außen den Ball vor das gegnerische Tor zu tragen. Leider passierten hierbei einige Abspielfehler, auch hervorgerufen durch die kampfstarke gegnerische Mannschaft, so dass Sabbenhausen die Kollerbecker Fehlpässe konsequent zu ihrem Spielaufbau nutzte. Immer deutlicher zeigte sich: Wer hier heute in Führung geht, lässt sich die Punkte nur noch sehr schwer nehmen. Leider war es nicht die Mannschaft aus Kollerbeck, die kurz vor der Halbzeitpause in Spielminute 43 in Führung ging, sondern Sabbenhausen.
Was war geschehen? Sabbenhausens Mittelfeldspielerin spielte den Ball auf Linksaußen, die spielstarke Stürmerin konnte eine super Flanke vors Tor spielen, die die Stürmerin unhaltbar für Kollerbecks Torhüterin zum 1:0 einschieben konnte. Da war es passiert und sogleich erhielt Sabbenhausen die Anweisung, sich hinten rein zu stellen und Kollerbeck die Offensive zu überlassen. Das Gegentor war um so ärgerlicher, da kurz vor dem Gegentreffer die SVK-Damen zwei gute Gelegenheiten nicht nutzen konnten.
In der Halbzeitpause ließen erst einmal alle SVK-Akteure die Köpfe hängen und mussten vom Trainer aufgebaut werden. In der zweiten Spielhälfte versuchte Kollerbeck durch eine dritte Stürmerin den TSV Sabbenhausen unter Druck zu setzen, der mittlerweile sehr tief in der eigenen Hälfte stand. Doch alle Mühe war heute vergebens.

Durch eine schöne Einzelleistung kam Sabbenhausen in der 77. Spielminute noch einmal in Tornähe und baute die Führung auf 2:0 aus. Hierbei verletzte sich die SVK-Torhüterin Ina, worauf eine Umstellung im SVK-Team erfolgte. Caro ging ins Tor und Sabine musste als Libero fungieren.
Bis zum Abpfiff bekam der SVK keine Gelegenheit mehr, am Ergebnis zu drehen.

Anstoss zum Heimspiel gegen den VfL Lieme ist um 13:00 Uhr im Rehbergstadion.

Aufstellungen: Ina Reuter, Melanie Mönks, Karina Niemann, Anja Multhaup, Katharina Brisgies, Maria Multhaup, Carolin Stecker, Sabine Schulze, Franziska Markus, Marie Brisgies, Alina Hachmeier, Sophie Eggerstedt, Linda Reinhard, Franziska Klocke