SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
06.10.2012

Damen kassieren ein Gegentor, schießen jedoch auch sechs Tore

SVK – VfL Lieme 6:1

(mm) Kollerbeck gewinnt bei strahlendem Sonnenschein gegen Tabellennachbarn Lieme 6:1.
Die SVK-Damen zeigten sich gleich nach Anpfiff hellwach und angriffslustig. Dies sollte auch schon in der siebten Spielminute belohnt werden. Anja fing einen Pass einer Liemer Spielerin ab, spielte dann den Ball in den Lauf von Karina und diese legte sich den Ball zweimal vor und schoss unhaltbar für die Liemer Torhüterin ins obere rechte Toreck. Kurze Zeit später klärte Anja im Sechzehner und bewahrte Kollerbeck vor einem Gegentreffer. Anja war es abermals, die den nächsten Kollerbecker Angriff einleitete, indem sie den Ball an Karina gab. Diese spielte den Ball an Johanna weiter. Der anschließende Pass konnte aber von Alina und Marie nicht verwertet werden. In der 25. Spielminute erfolgte dann das zweite verdiente Tor auf Kollerbecker Seite. Johanna und Karina konnten sich den Ball immer wieder im Mittelfeld zu spielen bis Karina perfekt zum Tor stand und den Ball links unten im Tor versenkte. In der 27. Spielminute bekam Kollerbeck die zweite Ecke zugesprochen, die jedoch von Marie übers Tor geschossen wurde.
In der 28. Spielminute konnte Karina von der Grundlinie einen Pass zurück auf Alina spielen, die fünf Meter vorm Tor stand und nur noch entscheiden musste, in welche Torecke sie schießen will. 3:0. Den darauf folgenden Liemer Angriff konnte Ina in der 29. Spielminute noch klären, doch drei Minuten später hatte sie keine Chance Liemes Treffer in der 33. Spielminute zu verhindern. Kollerbecks Mittelfeld als auch die Abwehr wurde zuvor von einer Liemer Spielerin überrannt. Dafür klärte Ina in der 35. Spielminute nochmal grandios. Drei Minuten vor der Halbzeitpause wurde es noch einmal gefährlich vorm Kollerbecker Tor. Der Freistoß ging sowohl über die Kollerbecker  Mauer als auch über das Torgehäuse hinweg. Carolins anschließender Abstoß ging auf links Außen, Carina nahm das Leder und spielte Johanna an, die sofort auf die weiter gelaufene Karina zurück spielte. Der anschließende Torschuss wurde jedoch in der 45. Spielminute von der Liemer Torhüterin pariert.
In der Halbzeitpause bei einem Spielstand von 3:1 gab es dennoch Kritik vom Trainer. Lieme sollte im Angriffsspiel nicht unterschätzt werden und Marie sollte sich weiter auf die rechte Seite ziehen und mehr Durchsetzungsvermögen zeigen.
Marie antwortete in der 46.Spielminute nach einem Zuspiel von Ali mit einem Tor.4:1. Eine Ecke in der 50. Minute von Karina geschossen ging übers Tor. Johanna musste in der 51. Spielminute verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für sie kam Sabine ins Spiel. Die fünfte Ecke für Kollerbeck wurde von der linken Seite durch Marie geschossen. Kathi erkämpfte sich im Sechzehner den Ball, spielte zu Ali, diese erzielte in der 61. ihr zweites Tor an diesem Tag.
In der 63. Spielminute hatten Ali wie auch Marie nochmals die Gelegenheit, einen Treffer zu erzielen, scheiterten jedoch an der Torhüterin. In der 64. Spielminute wurde Katharina ausgewechselt, für sie kam Louisa ins Spiel, die sogleich einen Angriff startete, indem sie Marie bediente. Diese spielte mit Maria und Karina die Liemer Abwehr schwindelig, jedoch scheiterten sie im Abschluss an der Torhüterin. Auch Kollerbecks sechste Ecke wurde in der 68. Minute übers Liemer Tor geschossen, sowie auch Sabines Torschuss in der 70. Spielminute.
In der 74. Spielminute bekam Kollerbeck die siebte Ecke zugesprochen. Karina schoss von der linken Ecke in den Sechzehner, wo Maria perfekt den Ball zum 6:1 ins Tor köpfte. Linda kam für Franziska in der 76. Spielminute ins Spiel und hinderte Lieme sogleich am erfolgreichen Abschluss aufs Kollerbecker Tor. In der 80. Spielminute musste Ina noch einmal halten. Carolin und Sophie klärten abermals gemeinsam den letzten Liemer Angriff in der 88. Spielminute.

Nächsten Sonntag spielen unsere Damen gegen den TuS Pömbsen, die an diesem Tag ihr diesjähriges Oktoberfest feiern. Anstoß ist um 11:0 Uhr.

Der SVK spielte mit: Ina Reuter, Karina Niemann, Anja Multhaup, Katharina Brisgies, Maria Multhaup, Carolin Stecker, Sabine Schulze, Marie Brisgies, Alina Hachmeier, Johanna Neitmann, Linda Reinhard, Franziska Klocke, Louisa Walter, Sophie Eggerstedt; Schiedsrichter: Sven Hansmann