SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2017

Dezember

2018

Februar

  
1   2   3   4   5   6  7   8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 . . .

 Sascha Niemeier
Sehr geehrter Herr Heinze,
die geistigen Ergüsse ziehe ich hiermit zurück, wollte nur sagen, dass auf Eurer Homepage auch durch die Vereinsbrille und nicht unbedingt objektiv geschrieben wird.
Tja, ich dachte auch, dass der SV Ahlhausen/Pömbsen ein fairer Sportverein ist, da musste ich mich gestern auch eines besseren belehren lassen.
Für meine unpassenden Äußerungen während des Spiels entschuldige ich mich hiermit. Manchmal ist man halt so emotional aufgeladen, dass einem Sachen herausrutschen, die man besser nicht sagen sollte. Sorry.
Das hat aber nichts mit den verlorenen Spielen gegen Stahle und Brenkhausen zu tun, sondern damit, dass man wider dem besseren Menschenverstand ein Spiel weiter laufen lässt, welches man zwingend hätte abbrechen müssen. Nicht nur das die Bedingungen irregulär waren, sondern gerade vor dem Hintergrund der schweren Verletzung Eures Spielers hätte man aufgrund der Verletzungsgefahr abbrechen müssen. Wenn man dann noch mit Gelb bestraft wird wenn man den Schiedsrichter auf das Verletzungsrisiko hinweist und von Euch keiner so fair ist und ebenfalls den Abbruch fordert, dann kann man schon mal sehr gefrustet sein.
MFG
Sascha Niemeier
(863)   30.04.2011, 11:13:23   
 Sergej Heinze
Sehr geehrter Herr Niemeier, lieber Sascha!
Eigentlich habe ich Sie ja, in meiner, man muss doch zugeben, kurzen Fußballerkariere als einen sehr, sehr fairen Sportsmann in Erinnerung. Seit gestern musste ich aber mit Entsetzen feststellen, wie man sich in einem Menschen manchmal täuschen kann!
Ich möchte nicht tief in Ihren, noch zwei Wochen andauernden Wunden bohren. Die geistig hochwertigen Ergüsse liefern sie ja menschlich selber. Nur soviel: Den Kampf um die Meisterschaft hat der SVK nicht in Pömbsen verloren, sondern bereits gegen den FC Stahle. Und beide Niederlagen waren, wohl oder übel, verdient.
Dass Sie nun frustriet sind, können wir alle nur all zu gut nachvollziehen, da auch der größte Teil unserer Mannschaft den Titel im Sommer 2008 kurz vor dem Saisonende verspielt hat. Der Frust war groß!
Daher bleibt mir Ihnen nur alles Gute für die kommenden Spiele und eine Menge Punkte zu wünschen.
Ich werde Sie auf unserer HP weiterhin mit geistig hochwertigen Ergüssen erfreuen.
Herzlichst
S.H.
(862)   30.04.2011, 09:31:37   
 Lars
Ungestümer Einsatz? Der Spieler Zänger wollte sich im hohen Tempo den Ball erkämpfen, kam auf unserem Drecksacker ins Stolpern und dann kam es zum Zusammenprall mit eurem Spieler und so krachte er mit voller Wucht aufs seitliche Becken, da seine Hüfte schon beschädigt war, steht er nun vor einem Problem!
Soviel dazu! Euren Bericht möchte ich erst garnicht kommentieren, sehr lächerlich!
Trotzdem alles Gute für euch!
Lars
(861)   30.04.2011, 08:08:58   
 Sascha Niemeier
Lieber Herr Stefan Ewald,
natürlich tut es uns leid, dass sich Euer Spieler durch seinen ungestümen Einsatz so schwer verletzt hat, und wünschen Ihm selbstverständlich gute Besserung.
Aber scheinbar haben sie wohl nicht bemerkt, auf welcher Homepage sie sich hier befinden. Es ist die des SV Kollerbeck. Ergo > schreibt ein Kollerbecker die Spielberichte, natürlich mit Sicht durch die Vereinsbrille. Ich denke nicht, dass es Ihnen zusteht, uns vorzuschreiben wie wir "Unsere" Spielberichte schreiben. Ausgenommen man würde die Gesetzte von Anstand und Moral verletzen und das ist in diesem Bericht wohl bei weitem nicht geschehen.
Wir lassen uns ja auch nicht zu den geistig hochwertigen Ergüssen auf Ihrer Homepage aus und schreiben Euch vor, was dort zu stehen hat.
Was ich aber moralisch verwerflich finde, ist, Uns vorzuwerfen, wir würden uns nicht um die Gesundheit Eurer Spieler kümmern, wenn man selbst den sportlichen Erfolg vor die Gesundheit der Spieler stellt und das Spiel weiter führen will, obwohl ein regelgerechter und sicherer Spielbetrieb bei den viel zu dunklen Lichtverhältnissen nicht möglich war. Wie lautet der schöne Spruch den man immer auf den Plätzen hört, wenn jemand zu hart in einen Zweikampf geht :" Es ist doch nur Hobby, und wir müssen Montag alle wieder arbeiten. Vieleicht hätte sich von Euren Verantwortlichen mal jemand daran erinnern sollen.
Ich hätte gerne Euer Geschreie gehöhrt, wenn sich bei den Verhältnissen noch ein Spieler von Euch in einem Zweikampf verletzt hätte. Natürlich nicht ohne mich nachher zu erkundigen, wie es ihm geht....
Mit sportlichem Gruß
Sascha Niemeier
(860)   30.04.2011, 07:33:51   
 Herr X aus Y
Der Bericht zum Spiel gegen Alhausen ist einfach nur lächerlich! Angeblich schwacher Gegner und abhanden gekommene Spielstärke ?! Und ihr seid wahrscheinlich die Götter des Fußballs, dass ich nicht lache. Sehr, sehr schlechte Verlierer...
(859)   29.04.2011, 22:12:10   
 Stefan Ewald
Liebe Kollerbecker,
der SR. entscheidet, ob das Spiel zu Ende geführt wird.
Siehe Durchführungsbestimmungen des FLVW.
Anstatt euch zu beklagen solltet ihr mal fragen wie es unserem schwer verletzten Spieler geht.
Der liegt immer noch im Krankenhaus, genaueres wissen wie erst morgen früh. Ihr habt 4:1 verloren, da sollte man nicht über die angeblich nicht vorhandene Stärke der Beineke Truppe schreiben.
(858)   29.04.2011, 21:57:45   
 David
Deswegen schreibt auch die lokale Presse einstimmend "aus stark abseitsverdächtiger Position"
(857)   28.04.2011, 13:10:55   
 mattes
Sehr guter Deutsch von dir. Wie du andere kritisieren kannst, aber in einen stupiden Zweizeiler so viele Fehler reinhaust, ist schon bemerkenswert.
Gruß von DER Insel
(856)   27.04.2011, 10:51:10