SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Keine Termine vorhanden.
24.09.2013

O`zapft is!

Mit drei Heimspielen lädt der SVK zum traditionellen Oktoberfest ins Rehbergstadion

(SN) Bei saftigen Haxen, Kraut und süffigem Wiesenbier startet am Sonntag um 11:00 Uhr  die Zweite Mannschaft mit dem "kleinen Derby" gegen die Germania aus Bredenborn in das Oktoberfest. Mit bis dato sieben Punkten steht man 5 Punkte vor dem Gegner und möchte diesen weiter distanzieren.

Um 12:45 geht dann die Damenmannschaft des SVK auf Punktejagd. Als Tabellenführer der Damen Kreisliga A empfangen die Mädels um Trainer Jochen Mönks das Tabellenschlusslicht  aus Westheim–Oesdorf. Nach einem optimalen Start in die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen trifft ab 11:00 Uhr die schlechteste Abwehr der Liga (1:32 Tore) auf den besten Sturm (25:2 Tore). Wer also nicht die ersten Tore verpassen möchte, sollte sich pünktlichst im Rehbergstadion einfinden.

Um 12:45 Uhr geht dann unsere Zweite Mannschaft in das „kleine“ Derby des Tages und empfängt die Reserve der Germania aus Bredenborn. Mit bis dato sieben Punkten steht man 5 Punkte vor dem Gegner und möchte diesen weiter distanzieren.
 
Ab 15:00 Uhr steht dann das „große“ Derby an. SV Grün/Weiß Kollerbeck I gegen SV Germania Bredenborn I. Nach dem Rücktritt des Trainers Frank Versen scheint es bei den Germanen nach dem miserablen Saisonstart nun besser zu laufen und man fuhr zwei Siege in Folge ein. Auch ein neuer Trainer konnte diese Woche mit Richard Soethe präsentiert werden.
 
Beim SVK muss man nach dem schwachen Auftritt beim SV Bergheim hoffen, dass das Derby neue Kräfte und Motivationen frei setzt. Ansonsten droht eine ähnliche Schlappe wie beim Pokalspiel im Eichenwald. Positiv sollte sich allerdings die Personalsituation entwickeln. Mit Mark Neumann kehrt der Kapitän und die ordnende Hand im defensiven Mittelfeld aus dem Urlaub zurück und die gelb-rot gesperrten Alexander Rheker und Marvin Köhne werden auch wieder zur Verfügung stehen.
 
Der SV Kollerbeck freut sich also auf  zahlreiche Zuschauer, viele Tore , ein schönes Oktoberfest und hoffentlich drei Heimsiege.