SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Oktober

November

30.09.2013

Und schon wieder „Englische Woche“!

Die Gegner heißen Vinsebeck und Albaxen

(SN) Am Tag der Deutschen Einheit geht es für den SVK I zum Tus Vinsebeck und am Sonntag erwartet man den SV Albaxen im Rehbergstadion.
 
Nach dem wichtigen Sieg im Derby gegen die Germanen aus Bredenborn geht es für die Kollerbecker mit gestärktem Selbstvertrauen beim Tus Vinsebeck am Donnerstag um 15:00 Uhr gegen den  nächsten schweren Brocken. Der Tus scheint in dieser Saison wieder zu seiner Defensivstärke zurück gefunden zu haben. Er steht mit nur 5 Gegentreffern und 20 Punkten aus 9 Spielen nur 3 Punkte hinter dem Primus aus Nieheim. Knüpfen die Mannen um Kapitän Marc Neumann an die spielerisch wie kämpferisch überzeugende Leistung gegen den Nachbarn aus dem Eichenwald an, so sind 3 Punkte und die zweite Saisonniederlage für die Teutonen durchaus im Bereich des Möglichen.
 
Am Sonntag wartet dann eine vermeintlich leichtere Aufgabe auf die Dölitzsch-Truppe. Mit dem SV Albaxen reist der Tabellenvorletzte ins Rehbergstadion. War dieser noch mit zwei Unentschieden und einem Sieg als Aufsteiger gut in die Saison gestartet, setzte es danach 7 Niederlagen in Folge. Zuletzt hieß es 0:5 beim Tus Vinsebeck.
 
Letztmals  traf man übrigens auf den SV Albaxen in der Aufstiegssaison 2006/2007. Damals allerdings noch als SG Albaxen/Lüchtringen. Am 15.04.2007 siegte der SVK in einem mittelmäßigen Spiel nur knapp mit 1:0. Will man es nicht genauso spannend machen wie damals, gilt es mit der gleichen Konzentration und Leidenschaft anzutreten wie im Derby gegen Bredenborn.
 
Nur so sind 6 Punkte möglich, mit denen man sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen könnte.