SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

April

Mai

29.10.2016

SVK gewinnt erstes Spiel unter Interimstrainer Michael Meyer

 

(kb) (js)Nach 2 Untenschieden gegen Bad Driburg uns Westheim-Oesdorf, die man bei besserer Chancenauswertung durchaus hätte gewinnen können, setzte sich der SVK mit 3:1 gegen Germete-Wormeln durch.

Durch die Langzeitverletzten Marc Neumann (Schleimbeutelentzündung im Knie), Tim Ewers (gebrochene Hand), Marvin Köhne (Kreuzbandriss), Jens Schölzel (gebrochener Finger, Muskelteilabriss im Oberschenkel), Niklas Johlen (Knie) und die ebenfalls nicht zur Verfügung stehenden Justin Alsleben, Moustapha Karabert und Alex Rheker stellte sich die erste Elf mal wieder fast von selbst auf.
Der reaktivierte Dominik Abitz lief also wieder in der Innenverteidigung auf und David Alsleben durfte für Jonas Stecker von Beginn an ran.
Doch bereits nach 16 Minuten traf Germete-Wormeln mit dem ersten Torschuss zur 0:1 Führung, welche aber bereits 10 Minuten später durch Jan Dyballa per Kopf ausgeglichen werden konnte.
In der Folge entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel auf tiefem Untergrund mit guten Chancen für den SVK. Dieser belohnte sich schließlich kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 2:1 durch David Alsleben, der den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drückte.
In der zweiten Halbzeit versuchte der SVK weiter Druck zu machen, um die Entscheidung zu erzwingen. Was vielleicht auch gelungen wäre, wenn der Schiedsrichter nicht mindestens 4 mal fälschlicherweise auf Abseits entschieden hätte. So mussten die Zuschauer bis zur 80. Minute warten bis Lukas Meyer nach toller Vorarbeit von Julian Reinhardt das 3:1 erzielte und so den Deckel draufmachte.
Im Anschluss kam Germete-Wormeln noch zu ihrem zweiten Torschuss im gesamten Spiel, doch dieser wurde von Felix Büker entschärft, und es durfte über einen verdienten Sieg gejubelt werden.

Es war vielleicht nicht das beste Spiel des SV Kollerbeck, aber man konnte sehr gut sehen, dass Kampfbereitschaft, Teamwork und der unbedingte Wille zum Sieg in dieser Situation Gold wert sind und man so bald wieder weiter oben in der Tabelle zu finden sein wird.

Am nächsten Sonntag kommt mit der TiG Brakel der Tabellenzweite ins Rehbergstadion, diese spielt eine überraschend starke Saison, und es wird eine weitere Leistung wie gegen Germete-Wormeln nötig sein, um die Punkte in Kollerbeck zu behalten.

Aufstellung SVK: Felix Büker, Dennis Zobel, Dominik Abitz, Jan Dyballa, Julian Reinhardt, David Alsleben (79. Dirk Dähling), Michael Meyer, Raphael Föst, Torben Rheker, Jannik Reinhardt (81. Jonas Stecker), Lukas Meyer (87. Sören Reinhardt)