SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Februar

März

April

05.03.2008

Das erste Spiel des Jahres 2008

SVK –TuS Horn-Bad Meinberg

(luw) Am kommenden Sonntag wird wohl endlich wieder Fußball gespielt werden im Kollerbecker Rehbergstadion. Nachdem die erste Partie der ersten Mannschaft am letzten Wochenende gegen den FC PEL noch dem Sturmtief „Emma“ zum Opfer gefallen ist, stehen nun die Chancen nicht schlecht für die Begegnung mit den Lippern aus Horn und Bad Meinberg. Und es wird auch langsam Zeit, dass der SVK den Kampf um Punkte und Klassenerhalt aufnimmt. Denn nach den unzähligen Spielabsagen im Dezember 2007 ist es nun schon fast vier Monate her, dass der SVK zum letzten Mal ein Meisterschaftsspiel bestritt. Über die Wintervorbereitung und den Ausblick in das Spieljahr 2008 unterhielt sich der Grün-Weiße Treff mit Spielertrainer Elmar Happe.

Grün-Weißer Treff: Elmar, wie habt ihr nach der einigermaßen verkorksten Hinserie die doch ziemlich lange Winterpause genutzt?

Elmar Happe: Sicherlich war die Winterpause zur Aufarbeitung der Hinserie sehr gut. Man konnte in aller Ruhe analysieren, was positiv und negativ abgelaufen ist. In der Vorbereitung wurde versucht, diese Dinge zu berücksichtigen. Allerdings waren viele Verletzungen zu beklagen. Trotzdem bin ich mir sicher, dass Einiges hängen geblieben ist, sodass wir uns voll auf die Rückserie konzentrieren können.

Jens SchölzelGrün-Weißer Treff: Ihr habt einige Testspiele allesamt auf heimischer Asche absolviert. Es begann mit einer deftigen 1:4-Klatsche gegen die A-Jugend des SV Höxter und endete mit einem überzeugenden 5:0 gegen den SV Bredenborn. Wie beurteilst Du die in den Testspielen gezeigten Leistungen?

Elmar Happe: Mit den Testspielen bin ich insgesamt zufrieden. Auf Grund der Personalnot konnten sich einige in den Vordergrund spielen, die sonst eher im zweiten Glied zu finden waren. Allerdings werden uns die Gegner ab Sonntag wesentlich mehr abverlangen.

Grün-Weißer Treff: Du sprichst die vielen Verletzungen an. Spielte euch der Spielausfall am letzten Sonntag gegen den FC PEL deswegen nicht in die Karten?

Elmar Happe: Sicherlich kam es uns nicht ungelegen, dass das Spiel ausgefallen ist. Besonders der Ausfall von Sascha Niemeier wäre für uns ein Nachteil gewesen. Allerdings fällt er wahrscheinlich auch im Spiel am Sonntag aus. Ich bin mir aber sicher, dass Jens Schölzel seine Aufgabe exzellent lösen wird. Im Training macht er jedenfalls einen tollen Eindruck.

Grün-Weißer Treff: Im Hinspiel habt Ihr im zweiten Auswärtsspiel in der Bezirksliga gegen den TuS Horn ein 2:2 und damit einen von nur acht Punkten insgesamt geholt (hier geht es zum Bericht des Hinspiels). Mit welchen Gefühlen gehst Du jetzt in das Spiel gegen Horn?

Elmar Happe: Aus dem Hinspiel wissen wir, dass die Horner besonders durch Standardsituationen gefährlich sind. Ansonsten haben wir gut gegen gehalten und waren über längere Zeit die überlegene Mannschaft. Vielleicht können wir die mögliche Überlegenheit am Sonntag in Tor ummünzen. Dann hätten wir einen perfekten Start.

Grün-Weißer Treff: Elmar, vielen Dank für das Gespräch und viel Glück!

Wird vermutlich gegen Horn den Kollerbecker "Kasten" bewachen: All-rounder Jens Schölzel