SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Oktober

November

31.01.2010

SVK ist Hallenstadtpokalsieger 2010

Große Konfusion nach Spielende

Viele ratlose Gesichter nach dem letzten Spiel des Senioren-Hallenstadtpokal 2010. Zunächst wurde der SV Bredenborn als Turniersieger gehandelt. Doch dann nahm unser Kapitän Sascha Niemeier den Pokal aus den Händen des Bürgermeisters Robert Klocke in Empfang.

Die erste Mannschaft hatte sich souverän durch das Turnier gespielt. Ohne Gegentor gewann unsere Jungs nacheinander gegen Kollerbeck II, Bredenborn I, Bremerberg und Altenbergen/Vörden. Im letzten Spiel hätte also schon ein Punktgewinn gegen Bredenborn II zum sicheren Turniersieg gereicht. Doch leider kam es anders und Bredenborn II gewann 2:1.

Somit ergab sich die kuriose Tabellensituation, dass Kollerbeck I, Bredenborn I und Bredenborn II mit jeweils zwölf Punkten an der Spitze standen. Die geschossenen und kassierten Tore variierten allerdings. Kollerbeck konnte eine Tordifferenz von 10:2 vorweisen. Bredenborn erzielte gar 12 Buden und kassierte vier Stück. Bredenborn II kam auf eine Differenz von 6:3. Im direkten Vergleich aller drei Mannschaften hatte jeder einmal gewonnen und einmal verloren.

Wer also durfte nun den Pokal in Empfang nehmen? Der Turnierausrichter, die Stadtgemeinschaft Marienmünster, entschied schlussendlich auf den SVK, der auf die gleiche Tordifferenz in Höhe von +8 wie der SV Bredenborn kam und den direkten Vergleich mit Bredenborn I für sich entscheiden konnte. Zweiter wurde also der SV Bredenborn I, Dritter der SV Bredenborn II.

Die zweite Mannschaft des SVK Kollerbeck landete nach einem verkorksten Turnierverlauf auf dem letzten Tabellenplatz.