SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

April

Mai

17.08.2010

SVK Damen: 1:0 Sieg gegen Vizemeister TuS Eichholz- Remmighausen

Die neuen Spielerinnen aus Bergheim geben ihr Debüt!

(mm) Vor dem  Spiel konnten sich die SVK- Damen erst einmal über den schönen neuen Trikotsatz erfreuen, den Jugendobmann Olaf Wittrock organisiert hatte und der den Aufdruck „ Physiotherapie im Ring von Andreas Henke“ haben. Trainer Jochen Mönks stimmte die Mannschaft schon in den letzten zwei Trainingseinheiten darauf ein, dass es gegen Eichholz mal wieder sehr schwer werden würde. Um bei dieser technisch starken Mannschaft erfolgreich zu sein, müsse die Ballannahme des Gegners konsequent gestört werden und die Mannschaft als Einheit auftreten. Dies war natürlich leichter gesagt als getan, denn: Der SVK hatte gleich im ersten Saisonspiel einige Ausfälle zu verkraften. Linda steckt mitten in den Prüfungen, Katharina ist verletzt und Christin und Jenni waren urlaubsbedingt verhindert. Aus diesem Grund musste die neue Torhüterin Ebru gleich ihren Einstand gegen den Vizemeister der vergangenen Saison geben. Zur Hilfe bekam sie Libera Iris und die beste Abwehr der letzten Saison Chrissi und Marlen, die dafür sorgten, dass Ebru nur wenige Bälle parieren musste. Diese hatten es jedoch aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse und des glitschigen Balls in sich. Melanie musste nach zwei Jahren Tor hüten ihren Platz räumen und ins defensive Mittelfeld rücken. In den ersten 45 Minuten fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt, ohne dass es zu nennenswerten Chancen auf einer Seite kam. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wurde die SVK Abwehr zeitweise durch Umstellung und schnelles Passspiel des Gegners durcheinander gewirbelt. Nachdem sich die Kollerbeckerinnen gefangen hatten, gelang jedoch ein lang heraus gespielter Ball von Iris auf Franziska und diese brachte ihn in den 16er. Dort hatte zuerst Sabine eine 100% Chance den Ball im Tor zu versenken, danach der Neuzugang Janina und im Anschluss der Versuch von Carolin H.. Leider konnte durch diese Aneinanderreihung von Torschüssen kein Treffer erzielt werden. Der Ball ging knapp am rechten Torpfosten vorbei. Jetzt war auch dem letzten SVK Akteur klar, hier geht etwas, denn auch Eichholz- Remmighausen hatte ganz offensichtlich einige Ausfälle zu kompensieren. Die SVK- Damen versuchten das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern, um Chancen heraus zu spielen. So gelang es Janina in der 65. Minute einen platzierten Pass auf Sabine zu spielen, diese nutzte ihren Freiraum und schoss das Leder zum viel umjubelten Führungstreffer über die Torhüterin hinweg ins obere rechte Eck. In den ablaufenden 25 Minuten hieß es nun gegen halten und das Leder weit vom SVK Tor fernzuhalten, was bis zum Abpfiff erfolgreich gelang. Die Damen gewinnen ihr erstes Saisonspiel mit 1:0. So kann es weiter gehen.
Sonntag begrüßt der SVK die neu gemeldete Mannschaft Einigkeit Pivitsheide. Anstoß 11:30 Uhr.

Die Damen spielten in folgender Aufstellung: Ebru Özdemir, Christina Behrend, Janina Seelig, Iris Rua Blanco, Marlen Niemeier, Franziska Klocke, Sabine Schulze, Melanie Mönks, Carolin Stecker, K. Kukla ( 70. Multhaup), C.Hamelmann