SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Juli

August

17.01.2012

Jahresbericht 2011 - Seniorenfußball

Die „Erste“ überwintert auf Platz 2

(Stefan Gemmeke/luw)

Erste Mannschaft: Rückrunde 2010/2011
 
Und jährlich grüßt das Murmeltier. Wie auch in der Vorsaison war der SV Kollerbeck als Ligaprimus in die Rückserie gestartet. Ein Erfolg, der angesichts der sehr knappen Personaldecke wieder einmal nicht zu erwarten gewesen war. Während aber unsere „Erste“ in der Saison 2009/2010 am Ende noch einigermaßen unter die Räder gekommen waren und schlussendlich nur auf Platz acht eingelaufen war, blieb ihr in dieser Saison der ganz große Absturz trotz zwischenzeitlicher Sorgen erspart. In einem spannenden Schlussspurt konnte der FC Aa-Nethetal auf Distanz gehalten und der dritte Tabellenplatz erfolgreich verteidigt werden. 
 
Abschlusstabelle 2010/11 A-Liga Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. SV Brenkhausen/Bosseborn 30 25 2 3 78 : 14 64 77
2. FC Stahle 30 21 3 6 91 : 38 53 66
3. SV Kollerbeck 30 19 4 7 74 : 35 39 61
4. FC 99 Aa-Nethetal 30 18 5 7 59 : 40 19 59
5. TuS Amelunxen 30 16 5 9 88 : 68 20 53
6. SV Alhausen/Pömbsen 30 13 5 12 55 : 40 15 44
7. TuS Hembsen 30 13 5 12 63 : 52 11 44
8. TiG Brakel 30 12 6 12 59 : 72 -13 42
9. SpVg Brakel 2 30 10 7 13 61 : 64 -3 37
10. TuS Vinsebeck 30 10 7 13 47 : 51 -4 37
11. SV Bredenborn 30 10 7 13 39 : 54 -15 37
12. SG Altenbergen/Vörden 30 10 2 18 45 : 68 -23 32
13. SV Fürstenau/Bödexen 30 7 7 16 41 : 76 -35 28
14. SV 30 Bergheim 30 6 8 16 39 : 88 -49 26
15. SC Lauenförde 30 5 4 21 42 : 78 -36 19
16. SV Ottbergen-Bruchhausen 30 4 5 21 43 : 86 -43 17

Zweite Mannschaft: Rückrunde 2010/2011
 
Nach einer schwachen Hinrunde, die mit Tabellenplatz acht abgeschlossen wurde, startete die zweite Mannschaft des SVK im Endspurt der Rückrunde 2010/2011 eine echte Aufholjagd. Mit einem knappen 1:0 Auswärtssieg gegen TuS Hembsen II durchaus erfolgversprechend gestartet, setzte es in der Folgezeit allerdings vier teilweise unnötige Niederlagen. Unter anderem gingen beide Derbys gegen den SV FüBö/Bremerberg und die SG Altenbergen/Vörden II verloren. Durch fünf klare Siege in den letzten fünf Spielen konnte die wechselhafte Saison aber dennoch mit einem versöhnlichen fünften Tabellenplatz abgeschlossen werden.
Abschlusstabelle 2010/11 - C-Liga Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. SV Bökendorf 22 20 1 1 100 : 15 85 61
2. FC Stahle 2 22 20 1 1 92 : 17 75 61
3. SV FüBö/Bremerberg 22 13 2 7 71 : 53 18 41
4. SG Altenbergen/Vörden 2 22 10 7 5 49 : 31 18 37
5. SV Kollerbeck II 22 10 1 11 31 : 39 -8 31
6. FC Aa-Nethetal 2 22 8 6 8 53 : 50 3 30
7. TuS Hembsen 2 22 8 5 9 37 : 49 -12 29
8. TuS Bellersen 2 22 4 9 9 25 : 55 -30 21
9. SV Ottbergen-Bruchhausen 2 22 6 3 13 47 : 82 -35 21
10. SSV Würgassen 2 22 6 2 14 30 : 69 -39 20
11. SV Albaxen II 22 3 3 16 35 : 60 -25 12
12. SV Brenkhausen/Bosseborn 3 22 3 2 17 32 : 82 -50 11
 
Erste Mannschaft: Hinrunde 2011/2012
 
Am 7. August 2011 lag die Sensation schon in der Luft. In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals war der Landesligist aus Brakel zu Gast im Kollerbecker Rehbergstadion und darüber hinaus verdammt nah dran am Ausscheiden. Der SVK war auch nach einhelliger Meinung der Lokalpresse über weite Strecken die bessere Mannschaft gewesen und nach eigener Führung bis zur 65. Spielminute erst in der Nachspielzeit bezwungen worden. In der Meisterschaft überwintert der SVK nach guter Hinrunde und nur zwei Niederlagen gegen den souveränen Spitzenreiter aus Stahle und gegen TIG Brakel auf Tabellenplatz zwei der Höxteraner A-Liga. Dabei ist der Abstand nach oben mit sechs Punkten sogar noch wesentlich kleiner als das Punktepolster auf den Dritten TIG. Nach dem dritten Platz im Vorjahr bestehen also berechtigte Hoffnungen auf eine noch bessere Platzierung in diesem Jahr. Ob es allerdings für ganz oben reicht, muss freilich abgewartet werden.
 
Hinrunde 2011/12 - A-Liga Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. FC Stahle 16 15 1 0 58 : 16 42 46
2. SV Kollerbeck 16 13 1 2 50 : 18 32 40
3. TiG Brakel 16 9 2 5 53 : 33 20 29
4. FC 99 Aa-Nethetal 16 9 2 5 35 : 23 12 29
5. SG Altenbergen/Vörden 16 8 3 5 29 : 27 2 27
6. TuS Amelunxen 16 8 2 6 45 : 33 12 26
7. SV Dalhausen 16 8 1 7 54 : 33 21 25
8. TSC Steinheim 16 8 0 8 31 : 42 -11 24
9. TuS Vinsebeck 16 6 4 6 37 : 25 12 22
10. SV Fürstenau/Bödexen 16 6 2 8 38 : 43 -5 20
11. SV 30 Bergheim 16 6 1 9 35 : 41 -6 19
12. TuS Hembsen 16 5 4 7 32 : 41 -9 19
13. SpVg Brakel II 16 4 1 11 59 : 59 -29 13
14. SV Bredenborn 16 3 3 10 20 : 45 -25 12
15. SV Alhausen/Pömbsen 16 3 2 11 22 : 64 -42 11
16. FC Tietelsen/Rothe 16 2 1 13 24 : 50 -26 7

Zweite Mannschaft: Hinrunde 2011/2012
 
Im Vergleich zur Vorsaison präsentierte sich die zweite Mannschaft des SVK in der Hinrunde der aktuellen Spielzeit deutlich stärker. In den bisherigen elf Spielen konnten sechs Siege und drei Unentschieden eingefahren werden. Einzig gegen die beiden Topteams TIG Brakel II und SV Bökendorf konnte man nicht punkten. In Summe steht der SVK II somit zur Winterpause auf einen gesicherten vierten Tabellenplatz. Auf heimischen Boden ist man sogar noch ungeschlagen. Die Verteidigung des vierten Tabellenplatzes stellt aufgrund des derzeitigen Vorsprungs von fünf Punkten auf den nächsten Verfolger sicherlich ein realistisches Ziel für die Rückrunde dar.
 
Hinrunde 2011/12 - C-Liga Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. TiG Brakel 2 12 10 1 1 46 : 18 28 31
2. SV Bökendorf 12 9 2 1 63 : 12 51 29
3. TuS Ovenhausen 12 7 5 0 36 : 12 24 26
4. SV Kollerbeck II 12 7 3 2 41 : 15 26 24
5. SV FüBö/Bremerberg 12 6 1 5 34 : 29 5 19
6. Phönix 95 Höxter 12 6 0 6 47 : 39 8 18
7. FC Aa-Nethetal 2 12 5 1 6 27 : 44 -17 16
8. SG Altenbergen/Vörden 2 12 4 2 6 23 : 28 -5 14
9. TuS Hembsen 2 12 3 3 6 25 : 33 -8 12
10. TuS Bellersen 2 12 4 0 8 29 : 43 -14 12
11. SV Brenkhausen/Bosseborn 3 12 1 1 10 20 : 56 -36 4
12. SV Herste 2 12 0 1 11 8 : 70 -62 1