SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Oktober

November

08.04.2012

Nicht schön - aber erfolgreich

SVK Damen gewinnen 8:0 gegen den FC Donop/Voßheide II

Gegen Donop/Voßheide II gibt es nicht viel zu holen, so dachten die Kollerbeckerinnen noch am Freitag beim Training. Zu diesem Zeitpunkt wussten sie jedoch auch noch nicht, dass die Donoper Landesligamannschaft ein Nachholspiel bestritt und Donop II verletzungsbedingt mit nur 10 Spielerinnen den Weg nach Kollerbeck findet.
Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit keinen schönen Fußball, denn der SVK spielte häufig durch die Mitte. Zu sehen waren viele ideenlos lang gespielte Bälle, mit denen Karina und Carolin nur wenig anfangen konnten. Dennoch konnte der Gegner, trotz der miserablen Spielweise, nur 20 Minuten sein Netz vor dem Ball schützen. Drei hundertprozentige Torchancen hatte es gedauert bis Sabine nach schöner Vorlage von Maria das 1:0 machte. Einige Minuten später. Maria bediente abermals Sabine mit einer Traumvorlage, so dass diese nur noch einschießen musste. Bis zur Halbzeitpause baute Karina die Führung auf ein 3:0 noch aus.

Nach einer ruhigen, aber intensiven Halbzeitansprache, in der der Trainer trotz der Führung äußerte, dass er mit der Spielweise nicht zufrieden sei, wurde vereinbart individuelle Fehler in den folgenden 45 Minuten zu reduzieren.
Das Bild in der zweiten Spielhälfte änderte sich dann auch. Es war noch keine Minute gespielt, da überraschte Kollerbeck mit einem schnellen Angriff über die rechte Seite und abermals konnte Sabine nach herrlicher Vorlage von Caro ungehindert zum 4:0 das Leder ins gegnerische Tor einschieben. Die SVK Damen hatten Ball und Gegner auf dem Kollerbecker-Sportgelände fest im Griff. Der Widerstand des Gastgebers ließ aufgrund des hohen Rückstandes und der Fülle der Möglichkeiten immer mehr nach. Schöner Pass in die Spitze auf Sabine und Zack stand es 5:0. Einige Zeit später kommt der Moment, in dem Kollerbeck einen Elfmeter zugesprochen bekommt, da Sabine im Sechzehner gefoult wurde. Wer sollte schießen? Maria immer für Torschusstraining zu begeistern, lehnte ab. Iris musste ran und verschoss. Egal bei einer 5:0 Führung. Kathi befand sich nach einer Ecke noch im gegnerischen Sechzehnmeterraum und konnte nach einer Flanke von Caro ihr erstes Saisontor erzielen. 6:0. Carolin schoss mit dem linken Fuß das 7:0 und den Schlusspunkt zum 8:0 Erfolg setzte Franziska Klocke mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze.

Im nächsten Spiel steht dem SVK der TuS Pömbsen als Gastgeber gegenüber. Anstoß der Partie am Sonntag, den 15.04.2012 ist um 11:00 Uhr.

Der SV Kollerbeck spielte in folgender Aufstellung: Ina Reuter, Melanie Mönks, Karina Niemann, Anja Multhaup, Anna Wiechers, Katharina Brisgies, Carolin Stecker, Sabine Schulze Franziska Klocke, Iris Rua Blanco, Maria Multhaup, Franziska Markus, Johanna Neitmann, Sophie Eggerstedt. Schiedsrichter: Sven Hansmann