SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Februar

März

April

05.05.2012

Damen mit schwacher Leistung beim Tabellenletzten TBV Lemgo

Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen die SVK-Damen gegen den Tabellenletzten vom TBV Lemgo nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

(mm) Erschreckend, denn der SVK ist seit drei Spielen sieglos. Eine sichere 1:0 Führung wurde leichtfertig verspielt und sogar eine Niederlage war im Bereich des Möglichen. Personell konnte man in diesem Spiel nicht aus dem Vollen schöpfen, da verletzungsbedingt Iris und Kathi fehlten. Gut angefangen hatte alles mit einer frühen Führung in der 2.Spielminute durch Karina. Doch dann lief eine ganze Weile beim SVK nichts mehr und die Damen ruhten sich auf dieser Führung aus. Alle Warnungen vom Trainer wurden ignoriert. Es fand fast über die gesamte Spielzeit keine wirkliche Einstellung zu Spiel und Gegner statt. Man agierte fahrig und unkonzentriert, selbst kämpferisch war nicht viel zu sehen. Lemgo erkannte die Kollerbecker Schwächen schnell und wurde zusehends stärker. Bei der desolaten Spielleistung der Kollerbeckerinnen muss man ehrlich zugeben, dass der Ausgleichstreffer der Lemgoerinnen in der 25. Spielminute verdient war. Gut nur, dass Ina in der 40. Spielminute den Rückstand verhindern konnte, indem sie einen Freistoß gekonnt über die Latte lenkte.

Mit einem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause, wo dann erst einmal Tacheles gesprochen wurde. In der zweiten Halbzeit konnte der SVK dem Spiel dann auch ein wenig den eigenen Stempel aufdrücken: Karina hatte einige gut heraus gespielte Möglichkeiten, Carolin wurde zwei mal durch die Freistoßmauer beim Schuss am Torerfolg gehindert und Melanie konnte ihren Kopfball nur an den rechten Torpfosten lenken. Trotz dieser unzähligen Möglichkeiten wollte das Leder nicht ins Lemgoer Tor. Am Ende blieb für die SVK-Mannschaft ein enttäuschendes Unentschieden.

Im nächsten Spiel geht es wieder nach Lemgo, jedoch diesmal zum Tabellennachbarn SC Lemgo/West, was ebenfalls eine sehr schwierige Aufgabe darstellt, da es in den letzten Begegnungen meist recht knapp zwischen beiden Mannschaften zuging. Anstoß 11:00 Uhr.

Der SV Kollerbeck spielte in folgender Aufstellung: Ina Reuter, Melanie Mönks, Karina Niemann, Anja Multhaup, Carolin Stecker, Sabine Schulze, Franziska Klocke, Maria Multhaup, Franziska Markus, Sophie Eggerstedt, Johanna Neitmann, Anna Wiechers. Schiedsrichter: Robin Flotho