SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

April

Mai

31.05.2012

(Fast) jeder Schuss ein Treffer

Damen gewinnen 6:0 gegen den Tabellenvierten Eichholz- Remmighausen

(mm)
Endlich scheint der Knoten bei den Kollerbecker Stürmerinnen geplatzt zu sein. So, dass sich der SVK  über die derzeitig hohe Trefferquote der letzten zwei Meisterschaftsspiele freuen kann. Es war ein berauschendes Fußballfest, immerhin ging es gegen den derzeitigen Vierten der Tabelle. Im letzten Spiel gegen Eichholz-Remmighausen konnten die SVK-Damen nur ein 1:1 erzielen. Für die Kollerbeckerinnen galt das Team von Trainer Peter Burkert neben Barntrup als glasklarer Favorit in dieser Liga. Nachdem sich jedoch zwei Spielerinnen im Spiel gegen Lemgo West schwer verletzt hatten, fing Eichholz Leistungsniveau an zu sinken.

Durch ein traumhaftes Tor eröffnete Karina den heutigen Torreigen, als ihr der Ball von Johanna in den Lauf gespielt wurde und sie über die Keeperin zum 1:0 lupfte. Dann ein ganz großer Auftritt von Carolin: Anja erkämpfte sich den Ball auf der linken Seite, spielte ihn zu Karina und diese flankte auf Caro, die dann das Leder direkt unhaltbar in die rechte obere Torecke drosch: 2:0.
Nur zwei Minuten später. Johanna und Karina spielten ein glänzendes Doppelpassspiel Richtung gegnerischem Tor und Eichholz Abwehr schien wie paralysiert, so dass Karina plötzlich mutterseelenallein vor der Eichholzer Keeperin stand, die dann keine Chance mehr hatte Karina am erneuten Torerfolg zu hindern. 3:0 Leider ging ein Distanzschuss von Maria knapp am Pfosten vorbei, wie auch Franziskas Torschuss, der von der Torhüterin im Nachfassen doch noch gehalten wurde. Die Eichholzer Mannschaft war in allen Belangen absolut überfordert gegenüber der kämpferisch und läuferisch klar besseren Kollerbecker Elf. Die zweite Halbzeit würde zeigen, ob das Zufall war oder ob sich der Spielverlauf so fortsetzte. So ging es mit einem 3:0 in die Halbzeitbesprechung.
Die zweite Hälfte war nicht mehr ganz so spektakulär, aber immer noch torreich und von den Offensivspielern geprägt. Sophie überließ Katharina, die nach langer Verletzungspause wieder genesen war, den Platz und Sabine, die berufsbedingt erst jetzt ihre Mannschaft unterstützen konnte, kam für Franziska Markus ins Spiel. Nach vielen kleineren Torchancen dann die erste größere, als Ersatzlibero Carolin einen Eichholzer Angriff zum Konter auf Sabine spielte, die das Leder in den spitzen Winkel schoss: 4:0. Iris hatte sich verletzt und Kollerbeck musste die restlichen 25 Minuten Spielzeit zu Zehnt weiterspielen, da kein weiterer Ersatz parat stand.
Eine weitere gute Chance ließ Sabine wenig später leider ungenutzt, als sie alleine vorm gegnerischen Tor stand und nur noch hätte einschieben müssen. Die Eichholzerinnen registrierten nun, dass sie nun in Überzahl waren und witterten ihre Chance. Nachdem Ina jedoch in der 71.Minute einen gefährlichen Eckstoß Eichholz sicher parierte, war es mal wieder an der Zeit vor dem gegnerischen Tor aufzukreuzen.
Tor Nummer 5 ging größtenteils auf das Konto von Johanna, die sich den Ball erkämpfte, nach vorne trieb, im Doppelpass mit Karina glänzte und dann noch das Auge für die besser zum Tor stehende Karina hatte, die dann zum 5:0 einschoss. Zum Abschluss war es abermals Karina, die gleich drei Gegenspieler nass machte, bevor sie überlegt ins rechte obere Eck einschoss. Wenn es einmal läuft, dann ist wirklich jede Chance gleich drin. Verrückter Fußball! Um das zu schaffen, braucht man viel Fleiß, eine klare Spielvorstellung und ein Quäntchen Glück.

Ob die derzeitige Treffsicherheit im letzten Spiel der Saison am 03.06.12 in Sabbenhausen zu wiederholen ist, bleibt abzuwarten, denn Sabbenhausens Sturmspitzen lassen sich ihre Chancen zum Torerfolg nur selten vereiteln.

Aufstellung: Ina Reuter, Iris Rua Blanco, Carolin Stecker, Melanie Mönks, Karina Niemann, Sabine Schulze, Franziska Klocke, Anja Multhaup, Franziska Markus, Sophie Eggerstedt, Anna Wiechers, Johanna Neitmann, Katharina Brisgies. Schiedsrichter: Reiner Weiße