SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2018

Februar

März

April

29.08.2012

Noch mal 6 Punkte diese Woche?

In der 2. englischen Woche geht es zur SG  Altenbergen/Vörden und zu Hause gegen den SV Bergheim

(SN) Nach dem mühsamen aber verdienten 1:0 Sieg in Amelunxen am Donnerstag und dem überzeugenden 5:1 Sieg gegen Nethetal am Sonntag geht es bereits an diesem Donnerstag in das erste Stadtderby der neuen Saison. Holte der SVK die maximale Punktezahl aus den ersten drei Spieltagen, so gaben die Mannen der SG Altenbergen/Vörden die ersten zwei Punkte ab. Siegte man gegen Rolfzen/Sommersell zum Auftakt mit 6:0 und gegen Reelsen mit 2:1, so reichte es am vergangenen Sonntag im Derby gegen die Germanen aus dem Eichenwald nur zu einem 1:1.

Für die Jungs um Kapitän Marc Neumann geht es nun darum, den guten Saisonstart zu festigen und weiter an Effektivität und Stabilität in Sturm und Abwehr zu arbeiten. Dann sollte es gelingen, die Serie aus der Vorsaison fortzusetzen. Dort siegte man in beiden Derbys und holte somit sechs Punkte gegen die SG. Doch eines ist auch gewiss: Derbys haben ihre eigenen Gesetze und spielen sich immer etwas anders.
 
Am Sonntag empfängt der SVK dann den SV Bergheim. Hier kommt es zum Duell des 2. gegen den Tabellenletzten (Stand: vor dem Donnerstagspiel). Mit null Punkten aus drei Spielen startete der SV in die neue Saison. Und das, obwohl es gegen zwei vermeintliche Abstiegskandidaten ging. So verlor man nicht nur gegen den TSC aus Steinheim mit 4:1 sondern auch gegen Reelsen und Rolfzen/Sommersell. Doch wer nun glaubt, dies wird ein einfaches Spiel, der sollte bedenken, dass Mannschaften, die im Tabellenkeller stehen, meist um jeden Ball kämpfen und unangenehm zu spielen sind. Für unsere drei Neuzugänge vom Tus Brakelsiek darf man das Spiel getrost als Derby bezeichnen. Wechselten doch vor der Saison ebenfalls drei ihrer ehemaligen Mannschaftskollegen vom TuS Brakelsiek zum SV Bergheim. Hier gilt es also auch zu zeigen, dass der Wechsel von Sven, Dominik und Andreas zum SVK die richtige Wahl war.
 
Bleibt also zu hoffen, dass nach der zweiten englischen Woche in der Tabelle die 15 Punkte hinter dem SV Kollerbeck stehen.