SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2017

Oktober

November

06.02.2003

62 Kollerbecker schafften es wieder

Sportabzeichen-Verleihung bei den Grün-Weißen

(nw) Kollerbeck (nw) Im Rahmen der Grün-Weißen-Nacht des SV Kollerbeck konnte Heinrich Rheker sehr zufrieden 62 (40 im Jahr 2001) Erwerbern das Sportabzeichen für das Jahr 2002 verleihen. Es waren 36 Erwachsene-, 10 Jugend- und 16 Schülerabzeichen. Hervorzuheben ist dabei die 30. Wiederholung von Heinz Köhne, der mit einer Ehrengabe ausgezeichnet wurde. Weitere Erwerber mit über 30 Wiederholungen sind Karl-Heinz Strathmann mit 37, Willi Krüger 33 sowie Heribert Fuhrmann 32... lesen

18.03.2003

Der SVK schafft „kleine“ Überraschung beim SC Lauenförde

Kampbetontes Spiel endete verdient mit 1:1 unentschieden

(luw) Am vorigen Sonntag konnte der SVK in einem kampfbetonten, aber nicht überharten Spiel dem als Aufsteiger praktisch feststehenden SC Lauenförde einen Punkt entreißen. Dies war in der laufenden Saison erst das 2. Spiel des SC, in dem er nicht als Sieger vom Platz ging. Nachdem das Spiel lange torlos geblieben war, kassierte der SVK erst in der 88. Spielminute per Strafstoß das 1:0, konnte aber nur 2 Minuten später durch einen Treffer von Goalgetter Dierk Schoppmeier ausgleichen... lesen

31.03.2003

Serie des SVK reißt in Würgassen ab

In einem hektischen Spiel unterliegt der SVK verdient mit 0:1

(luw) Am vorigen Sonntag nahm die Erfolgsserie des SVK nach der Winterpause ein jähes Ende. Nachdem in den letzten 3 Wochen gegen Gegner aus der Tabellenspitze und dem Tabellenmittelfeld gepunktet werden konnte, musste man sich nun gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller geschlagen geben. „Das Glück, das wir letztes Wochenende noch gegen Bellersen/ Bökendorf hatten, fehlte uns jetzt gegen Würgassen“, so ein enttäuschter Betreuer Rainer Mönks nach dem Spiel... lesen

14.04.2003

Erste Halbzeit hui, zweite pfui

Torben Rheker mit zwei Toren Matchwinner beim 2:1 in Bergheim

(luw) Am vorigen Sonntag konnte der SV Kollerbeck den erst dritten Auswärtssieg der Saison 2002/03 beim Tabellennachbarn SV Bergheim einfahren. In zwei total unterschiedlichen Halbzeiten war es Torben Rheker, der den SVK mit seinen Saisontoren Nr. 4 und 5 praktisch im Alleingang zum Sieg schoss. Nachdem der Youngster bereits vor einer Woche gegen den TuS Hembsen traf, scheint bei ihm der Knoten auch was das Tore schießen angeht endgültig geplatzt zu sein... lesen

01.05.2003

Debakel in Alhausen

SVK geht sang- und klanglos mit 1:6 gegen den SV Alhausen/Pömbsen unter

(luw) Am letzten Sonntag holte sich die erste Seniorenmannschaft des SVK gegen einen stark aufspielenden Gastgeber seine bisher größte Packung in der Rückrunde ab. Bis zur Halbzeit konnte man das Spiel mit 0:0 noch einigermaßen ausgeglichen gestalten. Kurz nach der Pause machten aber drei Gegentore innerhalb von nur sechs Minuten klar, dass an diesem Tag wohl nicht viel zu holen war. Schütze des Kollerbecker Ehrentreffers zum zwischenzeitlichen 1:3 war André Struck... lesen

14.05.2003

Negativserie in Herste fortgesetzt

SVK verliert verdient mit 0:1 – Sascha Niemeier rot

(luw) Am letzten Sonntag hat sich die Negativserie der I. Kollerbecker Seniorenmannschaft weiter fortgesetzt. In einem teilweise recht hektischen und harten Spiel erarbeitete sich der SVK kaum Chancen. Die wenigen Chancen, die sich ergaben, wurden allesamt kläglich versiebt, sodass mal wieder ein Gegentor zur Niederlage reichte. Zu allem Überfluss verlor man kurz vor Spielschluss auch noch Keeper Sascha Niemeier, der wegen eines unflätigen Spruchs in Richtung Gegenspieler rot sah... lesen

26.05.2003

Dem SVK klebt weiter die Seuche am Fuß

Auch beim SV Sandebeck nichts zu holen: 0:2

(luw) Wieder einmal wurde die I. Mannschaft des SVK am letzten Sonntag ohne Punktgewinn wieder nach Hause geschickt. In einem temporeichen und kampfbetonten Spiel mit vielen Großchancen auf beiden Seiten vermochte es der SVK nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Zudem sah Daniel Mönnekes nach zwei durchaus gelbwürdigen Fouls folgerichtig gelb-rot... lesen

02.06.2003

Tore schießen doch noch nicht verlernt

SVK siegt mit 6:1 beim Tabellenschlusslicht Phönix Höxter

(luw) „Sieh an, sieh an! Sie haben das Tore schießen doch noch nicht ganz verlernt.“ So oder so ähnlich war es von vielen Kollerbeckern zu vernehmen, die sich am Abend des 01.06.03 im Vereinslokal noch trauten, nach dem Ergebnis zu fragen. Viele andere haben sich dieses aber schon abgewöhnt. Erntete man doch in den letzten Wochen an dieser Stelle stets den nach unten geneigten Daumen. Nicht aber heute. Denn vorher hatte der SVK sage und schreibe 6 Tore geschossen. Dass diese zum einen gegen das Tabellenschlusslicht Phönix Höxter und zum anderen fast allesamt erst in der 2. Halbzeit fielen, muss man ja nicht unbedingt noch großartig erwähnen. Auch nicht, dass das Spiel sehr, sehr lange mit 1:1 auf der Kippe stand... lesen

09.06.2003

Ein souveräner Heimsieg für "Pittjes" Reinhard

Über 300 Teilnehmer beim 31. Kollerbecker Pfingstlauf

(nw) Kollerbeck. Als Matthias "Pittjes" Reinhard auf den Sportplatz bog, guckte er sich vorsichtshalber noch mal um. Aber es war weit und breit keiner zu sehen. Er hatte sich einen großen und ziemlich beruhigenden Vorsprung aufgebaut. Hinter sich anstrengende 21 Kilometer, vor sich Moderator Heinrich Rheker und viele gutgelaunte Applaudierer, genoss der gebürtige Kollerbecker die letzten Meter und strahlte mit der Sonne um die Wette... lesen

01.09.2003

„Standing-Ovation“ im Rehbergstadion

SVK startet mit Sieg gegen Meisterschaftsfavorit SG Albaxen/Lüchtringen I in die Saison

(luw) Im Spiel 1 für den neuen Coach Jörg Hundertmark konnte die I. Mannschaft des SVK gleich einen Überraschungscoup landen. Mit einem 4:3-Sieg über eine Mannschaft, die bereits vor der Saison als sicherer Aufsteiger gehandelt wurde, gelang vor 14 Tagen ein Einstand nach Maß. Den etwa 140 (ausgeschrieben: hundertvierzig!) Zuschauern, die den Weg in das Rehbergstadion gefunden hatten, wurde ein Spiel geboten, wie man es sich spannender kaum vorstellen kann. Doch nun von Beginn an….. lesen

08.09.2003

SVK wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen

Bittere 0:2 Auswärtsniederlage bei Brakel II

(luw) Am vergangenen Sonntag wurde die 1. Mannschaft des SVK nach seinem Überraschungssieg zum Saisonauftakt gegen die SG Albaxen/ Lüchtringen I schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In einem auch für B-Liga-Verhältnisse schlechten Spiel erarbeiteten sich die Kollerbecker kaum Torchancen. In der Abwehr stand man zwar zumeist sicher, aber eben nur zumeist. So kam es, dass das Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, 2:0 zugunsten des Gastgebers endete... lesen

13.09.2003

Punktverlust in letzter Minute

SVK musste gegen die SG Bökendorf/Bellersen in letzter Minute das 1:1 hinnehmen

(luw) In einem mittelmäßigen B-Liga-Spiel kam der SVK vor 14 Tagen nicht über ein 1:1 gegen eine kompakt stehende Mannschaft der SG Bökendorf/Bellersen hinaus. Besonders ärgerlich ist zwar der Ausgleich, den man sich kurz vor Spielende einfing. Unter dem Strich allerdings, und so sah es auch Spielertrainer Jörg Hundertmark nach dem Spiel, ging die Punkteteilung vom Spielverlauf her so in Ordnung... lesen

15.09.2003

Torfestival gegen den FC Nieheim/Holzhausen III

Mit 7:1 Toren gewinnt der SVK gegen schwache Nieheimer

(luw) Wer hätte das gedacht? Zwar hatten wohl viele SVK-Verantwortliche und auch Fans mit einem Sieg gegen den Aufsteiger aus Nieheim gerechnet. Dass dieser allerdings so hoch ausfällt, damit hatten auch die kühnsten Träumer nicht gerechnet. Denn der letzte Sieg in dieser Größenordnung war den Kollerbeckern vor ziemlich genau 4 Jahren zum letzten Mal gelungen... lesen

22.09.2003

SVK mit nie gefährdetem Sieg gegen Bergheim

Beim 2:0 traf mal wieder allein die „Rheker-Connection“

(luw) Mit Ruhm bekleckert hat sich die Mannschaft des SVK beim Spiel vor 14 Tagen wahrlich nicht. Gegen eine erschreckend schwache Mannschaft aus Bergheim war das jedoch auch nicht gar nicht nötig. Es reichte eine mittelmäßige Leistung, um die zwei Tore zu erzielen bzw. den eigenen Kasten sauber zu halten. Höhepunkt des Nachmittags war unstrittig das Tor zum 2:0 Endstand aus etwa 45 Metern... lesen

29.09.2003

SVK auf Platz 3

Auch beim SV Haarbrück/Jakobsberg siegt der SVK mit 2:0

(luw) Der SVK etabliert sich so langsam in der Tabellenspitze. Mit einem verdienten Sieg über den Aufsteiger SV Haarbrück/Jakobsberg hat sich Kollerbeck heimlich, still und leise auf Platz 3 der Liga vorgeschoben. Wie aussagekräftig dieser Tabellenplatz wirklich ist, wird sich aber schon am Tag der deutschen Einheit zeigen. Hatte man es in den bisherigen sechs Spielen bereits drei Mal mit Abstiegsaspiranten zu tun, so ist diesmal der TuS Hembsen zu Gast im Rehbergstadion . Um die Stärke dieser Mannschaft beurteilen zu können, reicht ein Blick auf die bisherigen Gegentore des TuS. Ganze drei Mal erst konnte der Hembser Torwart überwunden werden: das ist Ligaspitze... lesen

04.10.2003

SVK mit Kantersieg über Tabellennachbarn Hembsen

Mit einer 0:5-Schlappe im Gepäck wurde der Gast nach Hause geschickt

(luw) Wer hätte das gedacht? Sicher, gegen Mannschaften wie Haarbrück und Nieheim III kann man gewinnen. Aber wie sieht es mit Mannschaften aus der Tabellenspitze aus? Das war die große Frage am Nationalfeiertag vor dem Spiel gegen Hembsen. Nach dem Spiel jedoch war das geklärt. Mit einem 5:0-Sieg, der in dieser Höhe vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen ist, bewies der SVK eindrucksvoll, dass man durchaus in der Lage ist, auch gegen die Großen der Liga mitzuhalten... lesen

06.10.2003

André Struck schießt Kollerbeck an die Tabellenspitze

Hart umkämpfter 3:1 Sieg in Langeland

(luw) Nach ziemlich genau acht Jahren darf der SVK erstmals wieder als Tabellenführer die restliche B-Liga grüßen. In einem mehr als glücklichen Spiel gelingt den Kollerbeckern Spielern zu zehnt das, was lange Zeit keiner mehr für möglich gehalten hat: nämlich ein Sieg. Eindrucksvoll bewahrheitete sich mal wieder die altbekannte Fußball-Regel „Wer oben steht, gewinnt auch solche Spiele“. In einem superspannenden Fußballkrimi war es der Libero André Struck, der mit seinen Treffern zum 2:1 und 3:1 jeweils per Freistoß für das Unmögliche sorgte. Doch der Reihe nach... lesen

13.10.2003

Tabellenführung schon wieder verspielt

SVK kam im letzten Heimspiel gegen den SV Altenbergen nicht über ein 1:1 hinaus

(luw) „Die Truppe um Spielertrainer Jörg Hundertmark ist zurzeit das heißeste Team der Liga und zurecht an der Tabellenspitze.“. So lautete der Kommentar der Neuen Westfälischen im Vorfeld der Begegnung mit dem SV Altenbergen ausgefallen. Doch nach nur einer Woche an der Tabellenspitze hat der SVK diese auch schon wieder verlassen. Gegen einen Gegner, der den größten Teil des Spiels damit zubrachte, selbiges zu zerstören, und der das Unentschieden nach dem Spiel feierte wie einen Sieg, fand Kollerbeck nie zu Mitteln, das Abwehrbollwerk zu knacken. Das einzige Tor für den SVK am heutigen Tage schoss Jungunternehmer Jörg Lange nach schöner Vorarbeit von Stefan Bielefeld... lesen

22.10.2003

Wichtiger Sieg beim Tabellennachbarn

SVK mit wenig glanzvollem 3:2-Sieg gegen FC Aa Nethetal

(luw) Langsam aber sicher setzt sich der SVK in der Tabellenspitze fest. Durch einen Sieg beim Tabellennachbarn FC Aa Nethetal schob sich die Hundertmark-Elf wieder auf den zweiten Platz vor, nachdem man in der Vorwoche die Tabellenführung abgeben musste. Allerdings musste man diesen Sieg teuer bezahlen: die beiden Torschützen Stefan Bielefeld (Meniskus) und auch Matthias Brisgies (Schlüsselbeinbruch) mussten den Platz vorzeitig mit Verletzungen verlassen. Ein Einsatz noch vor der Winterpause ist bei beiden mehr als fraglich... lesen

28.10.2003

„Rheker-Brüder“ nicht zu bremsen

Torben und Carsten Rheker treffen jeweils zwei Mal beim 4:0 gegen Alhausen

(luw) Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg setzt sich der SVK in der Tabellenspitze der B-Liga fest. Beim 4:0 gegen enttäuschende Alhäuser waren es die beiden Brüder Carsten und Torben Rheker, die mit ihren vier Toren das Spiel zu Gunsten des SVK entschieden... lesen

03.11.2003

Serie reißt beim 0:1 in Herste

Kollerbeck beendete das niveauarme Spiel mit nur noch acht Spielern

(luw) So schwach und harmlos sich der SV Herste auch präsentierte, der SVK war an diesem Sonntag nicht in der Lage, dies auszunutzen. Ganz im Gegenteil. Denn die Mannschaft um Spielertrainer Hundertmark dezimierte sich auf schlussendlich acht Spieler. Jens Rheker sah nach seinem zweiten Foul und Alexander Rheker nach Meckerei „gelb-rot“. Negatives Highlight allerdings war die Attacke von Jochen Mönks, die in der 90. Spielminute mit „rot“ geahndet wurde... lesen

10.11.2003

Und schon wieder 0:1

SVK verliert beim VfL Eversen fast chancenlos

(luw) Bereits zum zweiten Mal innerhalb von nur fünf Tagen verlor der SVK mit 0:1 und muss jetzt aufpassen, den Kontakt zur Tabellenspitze nicht zu verlieren. Gegen einen defensiv eingestellten Gegner aus Eversen, der den Kollerbeckern vor allem in kämpferischer Hinsicht klar überlegen war, erspielte sich die Kollerbecker Mannschaft kaum nennenswerte Torchancen... lesen

17.11.2003

Kollerbeck bremst Ottbergen aus

Mit einem 5:2-Sieg stoppt Kollerbeck gleichzeitig den eigenen Abwärtstrend

(luw) Nach zwei knappen 0:1-Niederlagen hintereinander gelang dem SVK im drittletzten Spiel vor der Winterpause gegen den Spitzenreiter TuS Ottbergen ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Dieser war auch bitter nötig, denn die Ottberger drohten der Liga davon zu marschieren. Mit einem Sieg wäre der Vorsprung des TuS Ottbergen auf den SVK auf sage und schreibe 10 Punkte gewachsen. Nun hat der SVK mit nur vier Punkten Rückstand wenigstens noch einigermaßen Tuchfühlung zur Spitze... lesen

02.12.2003

Kollerbeck erkämpft ein 3:3 in Lüchtringen

Nach einem 0:3-Rückstand schafft der SVK doch noch Unentschieden

(luw) „Das ist der absolute Tiefpunkt der bisherigen Saison!“. Das waren die Worte, mit denen Jörg Hundertmark seine Jungs in der Halbzeitpause aufzurütteln versuchte. Und es gelang….. lesen

08.12.2003

SVK verliert in Albaxen

Beim 2:4 fallen die entscheidenden Tore erst in der Nachspielzeit

(luw) Ein Unentschieden wäre auch fast nicht verdient gewesen. Darüber waren sich die Kollerbecker auch nach dem Spiel einig. Doch fallen die entscheidenden Tore zum 2:3 und 2:4 erst in der Nachspielzeit, so kann man trotzdem von einer unglücklichen Niederlage sprechen. So geschehen im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Titelaspirant SG Albaxen/Lüchtringen. Während der SVK in der ersten Hälfte und zu Beginn der zweiten Halbzeit noch gut mitspielen und so zwei mal den Führungstreffer der Gastgeber durch Treffer von Bastian Koch egalisieren konnte, verließ die Mannschaft zum Ende des Spiels ein wenig die Kraft... lesen

28.12.2003

WDR2 - Liga live

SVK gegen die Reserve der Brakel

(luw) Herzlich Willkommen, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer, zu WDR2 - Liga live. Spitzenspiel des heutigen Spieltages in der Kreisliga B des Sportkreises Höxter ist unstrittig das Match zwischen dem Überraschungsteam der Hinrunde, dem SV Kollerbeck und der Reserve der Spielvereinigung Brakel. Bei diesem Spiel geraten alle anderen Spiele in den Hintergrund, sodass wir gleich einmal zu meinem Kollegen Manfred Breuckmann im Kollerbecker Rehbergstadion abgeben. Dort sind bereits zwanzig Minuten gespielt und es war schon ordentlich was los, nicht wahr Manni?.. lesen