SV Kollerbeck

Service

Suche



Termine

2017

Oktober

November

27.01.2008

Sportlicher Jahresrückblick der Tennisabteilung 2007

Rückblick über die Winter- und Sommerrunde, Stadt- und Vereinsmeisterschaften und weitere Aktivitäten.. lesen

28.01.2008

Ergebnisse Kreis-Crossmeisterschaft 2008

Die Ergebnisse zu den Kreis-Crossmeisterschaften 2008 in Kollerbeck können hier heruntergeladen werden.

03.02.2008

Einladung  zum 36. Pfingst-Volkslauf mit 10 km Nordic Walken

Pfingstsonntag, 11.05.2008 . Hochstift Cup und Ostwestfalen-Lippe-Serie

Der SV Grün-Weiß Kollerbeck lädt ein zu einer Laufveranstaltung im Rahmen des Hochstift Cup und der Ostwestfalen-Lippe-Serie. Schülerläufe über 1km, Jedermannlauf 5,7 km, Hellberglauf und Nordic Walking 10km und Rudolf Rheker Lauf über 21 km. Einladung als PDF herunterladen oder hier.. lesen

14.02.2008

Jahresrückblick der Radsportgruppe des SV Kollerbeck 2007

von Konrad Krüger

Ein Bilderbuchfrühjahr - Jahrestour nach Brilon - „Jolle“ Struck schafft Rad-Marathon in 31er Schnitt - 10. Kollerbecker Mountain-Bike-Rennen am 26. Mai 2007.. lesen

14.02.2008

Jahresbericht 2007 (Leichtathletik Erwachsene)

Nur ein Hermannsläufer, und keinen Marathon - von Heinrich Rheker

Fleißig waren sie, die Kollerbecker Läufer, aber die großen Laufevents wurden 2007 nicht von Ihnen besucht. An insgesamt 52 Laufveranstaltungen war die LG aus Kollerbeck dabei. Acht Läufer mit über 20 Wettkämpfen konnte Heinrich Rheker in seine Statistik übernehmen... lesen

14.02.2008

Jahresrückblick des SV Kollerbeck für das Sportjahr 2007

von Robert Klocke

Rückblick über das abgelaufene Sportjahr 2007 im SV Kollerbeck mit dem Aufstieg der ersten Seniorenmannschaft als Höhepunkt.. lesen

17.02.2008

Jahresrückblick der Damenfußballmannschaft Kollerbeck

(mm) Die Damenmannschaft belegt zur Winterpause mit 18 Punkten den 6. Tabellenplatz. In 10 Spielen wurden 6 Siege und 4 Niederlagen eingefahren... lesen

17.02.2008

Kollerbeck holt Hallenstadtpokal

Krimi im Endspiel endet 1:0 für SVK

(luw) Der SVK sichert sich durch einen weitestgehend souveränen Turnierverlauf den Hallenstadtpokal 2008 in der Bredenborner Halle... lesen

18.02.2008

Einladung zum Mörthlauf

20 Jahre Laufgruppe Kollerbeck

Einladung  zu einem besonderen Anlass - und zu einem besonderen Lauf

Am Sonntag, den 30. März 2008 um 10:00 Uhr (4 Wochen vor dem Hermannslauf) findet in Kollerbeck ein besonderer Lauf statt. Der Anlass: 20 Jahre Laufgemeinschaft Kollerbeck. Angeboten wird eine Laufstrecke über 16,5 km. Die Strecke führt auf den 440m hohen „Mörthberg“... lesen

02.03.2008

Auftakt im Jahr 2008 verzögert sich

(luw) Das Spiel der ersten Mannschaft gegen PEL fällt der Witterung zum Opfer und findet am heutigen Sonntag nicht statt. Nachholtermin ist Donnerstag, der 03.04.2008.

05.03.2008

Das erste Spiel des Jahres 2008

SVK –TuS Horn-Bad Meinberg

(luw) Am kommenden Sonntag wird wohl endlich wieder Fußball gespielt werden im Kollerbecker Rehbergstadion. Nachdem die erste Partie der ersten Mannschaft am letzten Wochenende gegen den FC PEL noch dem Sturmtief „Emma“ zum Opfer gefallen ist, stehen nun die Chancen nicht schlecht für die Begegnung mit den Lippern aus Horn und Bad Meinberg. Und es wird auch langsam Zeit, dass der SVK den Kampf um Punkte und Klassenerhalt aufnimmt. Denn nach den unzähligen Spielabsagen im Dezember 2007 ist es nun schon fast vier Monate her, dass der SVK zum letzten Mal ein Meisterschaftsspiel bestritt. Über die Wintervorbereitung und den Ausblick in das Spieljahr 2008 unterhielt sich der Grün-Weiße Treff mit Spielertrainer Elmar Happe... lesen

09.03.2008

Um 16:42 Uhr wieder „alles in Ordnung“

SVK – TuS Horn Bad/Meinberg 0:1

(luw) Es war um 16:42 Uhr - die 1. Minute der Nachspielzeit – und die alte Ordnung war wieder hergestellt. Über neunzig Minuten hatte der SVK tapfer gekämpft und stand kurz davor, mit einem Achtungserfolg gegen den TuS Horn in das Spieljahr 2008 zu starten. Immerhin ein Punkt sollte doch wohl in Kollerbeck bleiben. Dann aber kam es, wie es in der Hinserie immer und immer wieder gekommen war. Eine Ecke. Eine Unaufmerksamkeit. Und dann das Gegentor. Wieder einmal nur leere Hände und hängende Köpfe... lesen

14.03.2008

SVK hält Anschluss an den Rest der Liga

SVK – TuS Vinsebeck 3:0

(luw) Nach dem Schlusspfiff war es vielmehr die große Erleichterung als der ausgelassene Jubel, der im Kollerbecker Rehbergstadion vorherrschte. Soeben hatten die Kollerbecker einen der ärgsten Konkurrenten in einer Art und Weise geschlagen, die Mut macht für den Rest der Saison. Denn auch die Höhe des Sieges war mehr als verdient. Zu schwach hatten sich die Vinsebecker auf Asche präsentiert. Und zu gut waren die Grün-Weißen an diesem Abend. Die Tore für den SVK erzielten Michael Meyer per Foulelfmeter, Niklas Rheker und schließlich Stefan Klocke mit seinem ersten Pflichtspieltor im Dress der ersten Mannschaft... lesen

14.03.2008

Den Vinsebeck-Sieg mit Punkten gegen Borgholz vergolden

Vorbericht: SVK – SV Borgholz/Natzungen

(luw) Als Anhänger des SV Kollerbeck liest sich die Tabelle nach dem Sieg gegen den TuS Vinsebeck wieder etwas geschmeidiger. Zwar sind die Grün-Weißen mit nunmehr elf Punkten immer noch Träger der ungeliebten Laterne in rot. Allerdings beträgt der Rückstand auf Vinsebeck und Peckelsheim nur noch zwei Punkte, wobei beide noch ein Spiel mehr zu absolvieren haben. Der VfB Beverungen hingegen hat bereits einmal mehr als der SVK gespielt und auch nur drei Punkte Vorsprung. Noch ist also nichts verloren. Nur müssten die Kollerbecker langsam aber sicher einmal eine Serie hinlegen. Die wird ohnehin schon lange von Elmar Happe gefordert. Der Sieg gegen Vinsebeck könnte ein guter Anfang gewesen sein... lesen

16.03.2008

SVK-Akteure ganz privat

Heute: Physiotherapeutin und Masseurin der ersten Mannschaft Mareen Schultze

(luw) In lockerer Reihenfolge stellen sich hier die Spieler der ersten Seniorenmannschaft vor. Um den Akteuren auch die ein oder andere private und vielleicht sogar überraschende Aussage zu entlocken, haben wir ihnen den Original-Fragebogen der WDR-Kultsendung "Zimmer frei" (sonntags 23:00) vorgelegt... lesen

16.03.2008

SVK mit dem perfekten Wochenende

SVK – SV Borgholz/Natzungen 1:0

(luw) Zwei Heimspiele innerhalb von vier Tagen gewonnen und vom letzten Tabellenplatz auf den drittletzten Platz gesprungen. Das ist wohl das, was sich der geneigte Kollerbeck-Fan unter einem perfekten Wochenende vorstellt. Zugegeben: Die Tabelle ist nach den vielen Spielausfällen einigermaßen windschief. Der SVK hat nun bereits zwei Spiele mehr absolviert als die beiden Konkurrenten unter ihnen. Aber gleichwohl sorgten die beiden Siege gegen Vinsebeck und Borgholz für eine wieder etwas breitere Brust der Kollerbecker Kicker. Das Tor des Tages gegen den SV Borgholz erzielte Torben Rheker... lesen

21.03.2008

Keine Schnitte in Barntrup

RSV Barntrup – SVK 3:0

(luw) „Leute, Kopf hoch! Es kommen auch wieder Gegner, mit denen wir uns messen können.“ Mit diesen Worten versuchte Elmar Happe direkt nach der derben 3:0-Klatsche gegen den RSV Barntrup, seine Spieler wieder aufzubauen. Vorangegangen war ein Spiel, bei dem sich sicherlich nicht nur der verletzte Andrè Struck bereits nach fünfzehn Minuten die berechtigte Frage gestellt hatte, ob es richtig gewesen sei, als Zuschauer nach Barntrup zu reisen. Denn nicht nur die Rahmenbedingungen waren mit eisigem Regen einfach nur quälend. Auch das Spiel der Kollerbecker war an diesem Tag einfach nur „suboptimal“. Na klar, gegen den Tabellenersten kann man verlieren. Man kann auch in der Höhe verlieren. Aber ganz davon abgesehen wollte heute auch einfach nichts klappen... lesen

27.03.2008

Happe: „Wollen gegen Nieheim punkten“

Vorbericht: SVK – FC Nieheim

(luw) Die letzten zwei Heimspiele gegen Vinsebeck und Borgholz hat er gewonnen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Spielertrainer Happe auch gegen den FC Nieheim die Punkte am liebsten im Rehbergsatdion behalten würde. Dass das jedoch wahrscheinlich kein leichtes Unterfangen wird, kann man relativ einfach an der Tabelle ablesen. Während der SVK trotz der dreifachen Punktgewinne zuletzt immer noch auf einem Abstiegsplatz verweilt, hat der FC Nieheim immer noch den Aufstieg vor Augen. Zwar residieren die Käsestädter acht Punkte hinter Tabellenführer RSV Barntrup. Doch darf man in diesem Zusammenhang die etwas durcheinander gewürfelte Tabelle nicht vergessen. Immerhin hat der FC Nieheim noch zwei Spiele mehr zu absolvieren als der Ligaprimus. Unser Gast wird also alles daran setzen, die Punkte eben nicht hier zu lassen. Über die zwei letzten Spiele und natürlich auch über das bevorstehende Match sprach der Grün-Weiße Treff mit Spielertrainer Elmar Happe... lesen

30.03.2008

Keine Bonuspunkte gegen Nieheim

SVK – FC Nieheim 0:1

(luw) Nach zuletzt zwei Heimsiegen in Folge konnte der SVK gegen den FC Nieheim nicht an seine Minierfolgsserie anknüpfen. Zwar fiel die Niederlage mit 0:1 denkbar knapp aus. Jedoch gibt es auch für knappe Niederlagen keine Bonuspunkte. Diese hatte Elmar Happe vor dem Spiel gefordert... lesen

30.03.2008

Ergebnisse des Mörthlauf 2008

Heinrich Rheker und sein Team konnten heute 74 Starter zum Mörthlauf begrüßen, welcher anlässlich des 20 jährigen Bestehens der Laufgruppe ausgerichtet wurde. Die Ergebnisse des Laufes können hier als PDF-Datei abgerufen werden.

03.04.2008

Kollerbeck bemüht

FC PEL – SVK 4:1

(luw) In Barntrup und gegen Nieheim kann man verlieren. Und man kann anschließend einigermaßen ruhigen Gewissens sagen, dass man sich mit Solchen Gegnern nicht messen lassen muss. Und dass man eben gegen Gegner aus anderen Tabellenregionen punkten muss. Doch was sagt man, wenn man sang- und klanglos mit 1:4 beim Abstiegskonkurrenten FC PEL untergeht? Klar, die anderen Mannschaften unten drin haben auch verloren. Doch irgendwann gehen dem SVK die Spiele aus, in denen man sich dem rettenden Ufer nahen könnte... lesen

06.04.2008

Kollerbeck der Verzweifelung nahe

SV Diestelbruch – SVK 3:1

(luw) Was sich zur Halbzeitpause im Spiel gegen den SV Diestelburch in der Kabine des SVK abspielte, war zumindest für einen außen stehenden Beobachter schon nah dran an der Verzweifelung. Da versucht Elmar Happe beim Stand von 0:2, seine Jungs noch einmal zu motivieren und einzustimmen in Sachen Kampfbereitschaft. Auf seine Frage, ob denn der SVK das Spiel noch drehen würde, bekommt er zwar die obligatorische einigermaßen laute Zustimmung von seinen Leuten. Doch interessanter zu beobachten war der Moment, den es dauerte, bis seine Leute reagierten. Denn zum Blick in die Augen des Trainers war offensichtlich niemand im Stande. Jeder war mehr mit sich selbst beschäftigt... lesen

09.04.2008

Happe: „Erwarte Trotzreaktion“

Vorbericht: SVK – SV Dringenberg

(luw) Das waren zwei ganz schwere Schläge, die der SVK in den letzten beiden Auswärtsspielen in Peckelsheim und Diestelbruch hat einstecken müssen. Und auch die unglückliche Heimniederlage gegen den FC Nieheim hat weh getan. Und das, obwohl man nach zuvor zwei Siegen gegen Vinsebeck und Borgholz doch so guter Dinge war, einmal positive Schlagzeilen in Serie schreiben zu können. Nun aber stecken die Grün-Weißen wieder oder auch immer noch richtig tief drin im Schlamassel. Dabei machen noch nicht einmal die nackten Zahlen am meisten Sorge, sondern eher die Verfassung unserer sehr jungen Mannschaft... lesen

13.04.2008

Totgesagte leben länger

SVK – SV Dringenberg 6:2

(luw) Keine fünf Minuten war das Spiel gegen den Tabellenfünften alt, da schien das Spiel schon zugunsten des Gastes aus dem Sportkreis Warburg gelaufen. „Haut Euch die Buden doch selber rein!“, rief ein Kollerbecker Fan stellvertretend für viele andere. „Nur so weiter spielen. Dann haben wir die Kollerbecker im Sack“, lautete auch dementsprechend die Marschrichtung des SV Dringenberg. Bereits zu diesem Zeitpunkt des Spiels stand es 0:2 und kein Kollerbecker hätte auch nur einen Pfifferling auf den SVK gewettet. Das aber war ein Fehler. Denn was sich in den folgenden 85 Minuten im Rehbergstadion ereignete, sucht seinesgleichen... lesen

15.04.2008

11. Kollerbecker MTB-Rennen am Pfingstsamstag

Am Pfingstsamstag, dem 10. Mai 2008 veranstaltet die Radsportgruppe im Sportverein Grün-Weiss Kollerbeck bereits zum 11. Mal ein Mountainbike-Cross-Country Rennen. Die Kollerbecker Veranstaltung ist die dritte in der Serie Challenge4MTB. Zuvor haben bereits Rennen in Hellental (Solling) und Barntrup stattgefunden. An der Serie beteiligt sind auch noch Vereine aus Dassel, Bad Driburg, Merxhausen und Boffzen/Höxter... lesen

20.04.2008

Der Traum vom Sieg

TBV Lemgo – SVK 4:2

(luw) Diesmal dauerte er ganze achtzig Minuten, der Traum vom Sieg. Achtzig Minuten mit einer 1:0-Führung, einem 2:2-Augleich, guten Spielanteilen und einer Reihe von guten Möglichkeiten, um den ganz großen Coup zu landen. Dann jedoch platzte dieser Traum mit lautem Knall und zwei Gegentoren innerhalb von nur einer Minute. Damit waren die Verhältnisse beim Spiel Dritter gegen Letzter wieder hergestellt... lesen

23.04.2008

„Da sein, wenn andere schwächeln“

Vorbericht: SVK – SV Höxter

(luw) Letzter Tabellenplatz. Sechs Punkte auf den ersten Nichtabstiegsplatz Fast ausnahmslos mehr Spiele absolviert als die Konkurrenten. Diese Fakten sprechen eine deutliche Sprache. Und sie machen wenig Mut für die letzten sechs Spiele für den SVK in dieser Saison. Eine andere Sprache sprechen hingegen die letzten Leistungen gegen den starken SV Dringenberg und den TBV Lemgo. Insbesondere gegen die Dringenberger gaben die Grün-Weißen das erhoffte Lebenszeichen von sich. Und nun geht es am Sonntag gegen den SV Höxter. Der steht zwar im Moment eher im Niemandsland der Tabelle, sorgt aber mit Sicherheit schon vom Namen her für einen zusätzlichen Motivationskick in den Reihen des SVK. Wobei dieser kaum nötig sein darf... lesen

27.04.2008

SVK hat die Heimserie fortgesetzt

SVK – SV Höxter 4:1

(luw) Das hat Spaß gemacht. Der SVK hat in eindrucksvoller Art und Weise seine Mini-Heimserie nach dem Erfolg gegen Dringenberg mit einem 4:1 gegen den SV Höxter fortgesetzt. Torschützen für den SVK waren Elmar Happe, Pascal Ewers, Torben Rheker und Stephan Klocke... lesen

28.04.2008

Besser spät als nie den ersten Auswärtsdreier landen

Mittwoch, 30.04.08, 18:30 Uhr: TSV Kohlstädt - SVK

(luw) Es ist mal wieder Zeit für eine englische Woche. Und wie hätte diese besser starten können als mit einem Sieg gegen den SV Höxter? Zugegeben, noch besser wäre es gewesen, wenn die anderen Mannschaften „unten drin“ insgesamt noch mehr Federn gelassen hätten. Aber auch so sind Oesterholz und Peckelsheim wieder mitten drin im Abstiegssumpf... lesen

30.04.2008

Das Glück währte nur 75 Minuten

TSV Kohlstädt – SVK 3:1

(luw) 75 Minuten waren gespielt und das Kollerbecker Glück schlug sich tapfer. Der TSV Kohlstädt spielte sich eine Chance nach der anderen heraus und brachte es trotzdem nicht fertig, den Ball im Kollerbecker Tor unterzubringen. Viele der 15 mitgereisten Kollerbecker dachten also schon: „Wenn die solche Dinger nicht rein machen, schießen die heute vielleicht tatsächlich kein Tor mehr!“ Und das hätte dann den so lange ersehnten ersten Auswärtssieg bedeutet. Hätte, wenn und aber. Es nützte nix, denn innerhalb der letzten Viertelstunde kassierten die Grün-Weißen noch drei Buden und damit einen weiteren ganz empfindlichen Nackenschlag im Kampf um den Ligaverbleib... lesen

05.05.2008

Vier Elfmeter nicht genug für Chance auf Klassenerhalt

VfB Beverungen – SVK 4:3

(luw) „Unglaublich!“ „Das gibt es doch gar nicht!“ „Das darf doch wohl nicht wahr sein!“ Dies ist nur eine kleine Auswahl an Zitaten von mitgereisten Kollerbecker-Fans nach dem Abstiegsduell in Beverungen. Und die Wirklichkeit zu beschreiben, ist bei diesem Spiel tatsächlich schon eine Herausforderung. Gut also, wenn man als einer der 35 Mitgereisten „live“ dabei war. Denn sich dieses Spiel erzählen zu lassen, ist eben lange nicht genug... lesen

06.05.2008

Übungsleiter/-in gesucht!

Die Leichtathletikabteilung sucht eine/-en Übungsleiter/-in für eine Gruppe mit Kindern im Alter von 7 bis 11 Jahren. Das Training findet einmal wöchentlich statt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass z.B. zwei Übungsleiter/-innen sich im zwei Wochen Rhythmus abwechseln.
Weitere Informationen und Auskünfte unter Tel.: 05276 / 8964 – Björn Waltemode.

11.05.2008

Ergebnisse vom Pfingstwochenende

MTB - Pfingstlauf - Fußball

Ergebnisse vom MTB Rennen: PDF-Dokument . Die Ergebnisse vom Pfingstlauf sind jetzt auf der eigenen Seite zum Pfingstlauf online. Ergebnisse vom Fußballturnier werden nachgereicht.

11.05.2008

36. Pfingst-Volkslauf in Kollerbeck

Falls Ihr der Meinung seid, dass es heute bei der Auswertung nicht ganz rund lief, dann geben wir euch recht.

Natürlich haben wir uns gleich an die Arbeit gemacht, um die entsprechenden Korrekturen vorzunehmen. Die korrigierten Ergebnislisten könnt Ihr nun hier einsehen.
Wer eine neue Urkunde haben möchte, melde sich bitte per Mail bei Björn Waltemode (bwaltemode@t-online.de).

Wir freuen uns auf Euren „Kontrollbesuch“ beim Köterberglauf am 30.08.2008 in Kollerbeck.

Mit sportlichem Gruß,

Björn Waltemode

14.05.2008

Motivation ist gefragt

Vorbericht: SVK – Post SV Detmold

(luw) Da war sie doch noch einmal ganz kurz aufgeblüht, die kleine Pflanze Hoffnung. Zwei Siege in zwei Heimspielen gegen Dringenberg und Höxter hatten noch einmal wie frisches Wasser gewirkt. Dann aber kamen die Spiele in Kohlstädt und Beverungen... lesen

15.05.2008

MTB-Rennen mit neuem Teilnehmerrekord

Rundum gelungene Veranstaltung

Von Konrad Krüger

Was ein paar Sonnenstrahlen bewirken können, war eindrucksvoll am Pfingstsamstag auf dem Kollerbecker Sportgelände zu beobachten. Nicht nur, dass eine zuvor nie da gewesene Teilnehmerzahl beim Mountainbike-Rennen zu verzeichnen war, auch die Mitglieder der Radsportgruppe strahlten unisono über’s ganze Gesicht. Der nicht unerhebliche Aufwand für die Ausrichtung dieser im Kreis Höxter einmaligen Veranstaltung wurde mit einer top abgelaufenen Veranstaltung in jeder Beziehung honoriert. Insgesamt 122 Radsportler waren mit dem Streckenverlauf, den Boden- und Wetterverhältnissen sowie den sportlichen Ergebnissen rundum zufrieden... lesen

18.05.2008

SVK ergibt sich in sein Schicksal

SVK – SV Detmold 0:5

(luw) Ein solches Spiel der Kollerbecker ersten Mannschaft hat es in dieser Form lange nicht gegeben. Da waren keine Emotionen, keine Leidenschaft und kein Kampf. Von spielerischer Klasse mag man an dieser Stelle gar nicht sprechen. Wer also dieses Match vor dem Anpfiff als Charaktertest bezeichnet hat, der kann nach Abpfiff nur zu einem Urteil kommen: „Charaktertest nicht bestanden!“.. lesen

25.05.2008

An den Zuschauern hat es nicht gelegen

SSV Oesterholz– SVK 2:0

(luw) Au Mann! Da macht man sich als einer von etwa 40 Kollerbeckern auf den etwa 40 km langen Weg nach Oesterholz, um unsere Jungs auswärts ein vorerst letztes Mal in der Bezirksliga anzufeuern, und dann das! Eine einzige Torchance für den SVK war das Ergebnis aller Kollerbecker Angriffsbemühungen. Und das gegen einen Kontrahenten, der mitnichten als Übermannschaft daherkam, sondern vielmehr ebenfalls noch abstiegbedroht war. Die Betonung liegt auf „war“, denn durch den nie gefährdeten Sieg gegen den SVK haben sich die Lipper den Ligaverbleib gesichert und auch verdient... lesen

25.05.2008

Kanutour der Altherren auf der Lippe am 28. Juni

Die Altherrenabteilung des SV Kollerbeck veranstaltet am 28. Juni 2008 ihre mittlerweile schon Tradition gewordene jährliche Kanutour. Nachdem in den letzten Jahren Weser und Diemel befahren wurden, steht diesmal die Lippe auf dem Programm... lesen

30.05.2008

SVK beendet Ausflug in die Bezirksliga

Sonntag, 15:00 Uhr: SVK – RSV Barntrup

(luw) Nun ist es also soweit und der SVK beendet sein einjähriges Intermezzo in den Spielkreisen Detmold und Warburg. Und am Sonntag erwartet unsere Mannschaft noch einmal eine ganz harte Nuss. Mit dem RSV Barntrup kommt eine Mannschaft ins Rehbergstadion, die bei einem Sieg zumindest noch die Chance auf den Titel hat und deswegen das Spiel wohl kaum etwas ruhiger angehen wird... lesen

01.06.2008

Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt

SVK - RSV Barntrup 0:5

(luw) Selten liegen Freud und Leid so eng beieinander wie auf dem Fußballfeld. Was sich heute nach dem Spiel im Kollerbecker Rehbergstadion abspielte, war mal wieder ein Paradebeispiel für diese alte Binsenweisheit. Auf der einen Seite jubelnde Barntruper, die ihr unverhofftes Aufstiegsglück kaum fassen können. Auf der anderen Seite tief enttäuschte Kollerbecker, die sich natürlich mit dem Abstieg längst abgefunden hatten. Doch diese Klatsche am letzten Bezirksliagspieltag hätte man natürlich sich und den Kollerbecker Anhängern gerne erspart. So bleibt nur die tiefe Depression. Aber an die Adresse von Barntrup: Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt den Aufstieg verdient!.. lesen

02.06.2008

Entscheidungsspiel Tus Pömbsen - SpVg Brakel

Anpfiff im Rehbergstadion 19:15 Uhr

(mm) Wir laden Euch am Mittwoch dem 04.06.2008 zum Entscheidungsspiel der Frauen-Kreisliga A zwischen dem TuS Pömbsen und der SpVg Brakel ins „Rehbergstadion" nach Kollerbeck ein. Anpfiff ist um 19:15 Uhr... lesen

15.06.2008

Happe freut sich über ersten Neuzugang für 08/09

Matthias Loges kommt zurück „nach Hause“

(luw) Elmar Happe kann sich über einen ersten Neuzugang für die kommende Saison freuen: Matthias Loges schlüpft ab sofort wieder in das grün-weiße Jersey. Nachdem der Kleinenbredener bereits die Jugendausbildung in Kollerbeck absolviert hatte und einig Jahre in der ersten Mannschaft tätig war, zog es ihn seinerzeit zum TuS Amelunxen Dort kickte sein Bruder Andreas Loges bereits seit einiger Zeit. Zum Schluss spielte Matthias Loges für den SV Bremerberg in der C-Liga. Nun will der Mittelfeldallrounder noch einmal in der A-Liga angreifen und die Kollerbecker Mannschaft verstärken. Der stellvertretende Geschäftsführer Alexander Stecker gab heute bekannt, dass Pass und Unterschrift eingetroffen seien.

16.06.2008

11. Langstreckenlauf um den Köterberg

Veranstaltungstag: Samstag  30. August 2008

Zum 11. Mal lädt der SV Kollerbeck zum Köterberglauf ein. Die Läufe gehen über Strecken von 27,5 km  - 13 km - 5 km, sowie dem Schülerinnen/Schüler-Lauf über 1km.. lesen

01.07.2008

27. Fußball-Höpper-Turnier

am Samstag, 5. Juli 2008 - Update: Ergebnisse

(as) Titanic Sendenhorst verteidigt den Titel nach Elfemeterschießen gegen Torpedo Thado. Titanic erwies sich als wahrer „Meister“ im Elfmeterschießen. Insgesamt 17 Elfmeter konnten die Spieler des Teams sicher im gegnerischen Gehäuse versenken. Dritter nach Penalty schießen wurde Solidarität Berlin. Den Pokal „Bester Spieler“ erhielt Eumel Holthaus von Titanic Sendenhorst... lesen

09.07.2008

Spielpläne 08/09

A und C Liga Spielpläne für die Kollerbecker Seniorenmannschaften

(as) Der offizielle Spielplan als PDF Datei für die A Liga und die C Liga Gruppe 1. In diesem Jahr können die beiden Mannschaften die meisten Spiele gemeinsam absolvieren, selbst bei den Auswärtsspielen passt die Zuordnung dieses Mal.

11.08.2008

Aus dem Leben eines Reporters, der nicht da war…

SVK – SV Brenkhausen/Bosseborn 1:2

(luw) Als ein Journalist, der nicht „mittendrin“ war, hat man verständlicherweise so seine Probleme mit objektiven Spielberichten. Die öffentliche, kommerzielle Lokalpresse behilft sich in solchen Situationen meist in der Form, dass die Berichterstatter zum Telefonhörer - respektive Handy – greifen und Trainer und Betreuer der beiden beteiligten Mannschaften interviewen. Heraus kommt dabei im günstigsten Falle die gewünschte und größtmögliche Objektivität. Als sog. „embedded“ (deutsch: „eingebetteter“) Reporter hat man es da schwerer. Bekommt man doch nur von einer Seite die Infos. Theoretisch….. lesen

17.08.2008

Missglückter Saisonstart in der Ferne

SV Dalhausen – SVK 2:1

(luw) Andere Liga, aber gleiches Ergebnis und gleiches Zustandekommen. So kann man den Übergang des SVK von der Bezirksliga in die A-Liga überschreiben. Umgewöhnen muss man sich da als SVK-Anhänger nicht. Denn was sich in Dalhausen abspielte, kennt man schon zu genüge. Phasenweise – gerade in der ersten Halbzeit – wurde ein richtig guter Ball gespielt. Über die zweite Halbzeit allerdings kann aus Zuschauersicht getrost der Mantel des Schweigens gelegt werden. Elmar Happe hingegen wird sich diesen Spielabschnitt wahrscheinlich noch mehrfach im eigenen „Kopfkino“ anschauen oder auch anschauen müssen... lesen

18.08.2008

Gewinnzahlen Tombola/Quiz Klaus Fischer Fußballschule

(as) Am letzten Tag der Klaus-Fischer-Fußballschule wurden die Gewinner für die Tombola ermittelt. Die Losnummern für die noch nicht zugeteilten Gewinne können hier nachgelesen werden... lesen

20.08.2008

Der Mitaufsteiger vergangener Tage zu Gast

Freitag 18:30: SVK empfängt die SG Sandebeck/Langeland

(luw) Es war im Mai 2005, als die erste Mannschaft des SVK aus der B-Liga in die A-Liga aufstieg. Mitaufsteiger war damals als Tabellenzweiter die SG Sandebeck/Langeland. Seitdem ging der Weg der beiden Teams etwas auseinander. Während der SVK bekanntermaßen einen Kurzabstecher in die Bezirksliga unternahm, spielte die SG weitestgehend gegen den Abstieg. Nun treffen die beiden Wege wieder aufeinander... lesen

23.08.2008

Unnötig spannende Unterhaltung

SVK I – SG Sandebeck/Langeland 5:2

(luw) Sie haben es also doch noch nicht verlernt, das Siegen. In einem unnötig spannenden Match schlugen unsere Jungs die Gäste aus Sandebeck und Langeland am Ende auch in der Höhe verdient mit 5:2. Das Spiel hätte aber auch ganz anders ausgehen können. Denn wäre der Ball in der 84. Spielminute anstatt an das Gebälk des Kollerbecker Kastens hinein geflogen, dann hätte es 3:3 gestanden und im Gegenzug wäre eben nicht das alles entscheidende 4:2 gefallen. Fortuna war also auf Kollerbecker Seite. Wurde auch mal wieder Zeit….. lesen

23.08.2008

Härtetest in Pömbsen

Sonntag 15:00: SG Alhausen/Pömbsen - SVK I

(luw) Alter Schwede! Die Alhäuser und Pömbser sind schon wieder mächtig warm gelaufen in dieser Saison. Nachdem sie die letzte Spielzeit auf einem mehr als achtbaren zweiten Tabellenplatz abgeschlossen haben, sind sie nun nach zwei Siegen in zwei Spielen schon wieder auf dem Weg nach ganz oben... lesen

24.08.2008

Am Anfang hatten sie kein Glück…

SG Alhausen/Pömbsen – SVK I 1:0

(luw) …und am Ende kam noch Pech dazu! Der SVK unterliegt auch im zweiten „Spitzenspiel“ der Saison. Wieder einmal war es eine Standardsituation, die unserer Mannschaft die Punkte kostete... lesen

27.08.2008

Verwirrung um Terminierung des Stahlespiels

SVK erst am Freitag Abend um 19:00 in Stahle zu Gast

(luw) Verwirrung hat es um die Terminierung des Spiels des FC Stahle gegen den SVK I gegeben. Zunächst war das Spiel im maßgebenden "dfbnet" auf Donnerstag, den 28.08.08. angesetzt. Nun - niemand weiß, wann dies  geändert worden ist - findet man dort Freitag, den 29.08.08 als Spieltag. Der FC Stahle hat zudem noch um Verlegung auf 19:00 Uhr gebeten. Dem hat der SVK zugestimmt.

29.08.2008

Im freien Fall

FC Stahle – SVK I 3:1

(luw) Wenn eine Mannschaft nach einem fast vier Jahre andauernden Höhenflug so wenig Erfolg hat wie der SVK im Moment, dann möchte man gerne vom berühmten „Boden der Tatsachen“ sprechen. Doch bei rechter Betrachtung gewinnt man als Kollerbecker Zuschauer mehr und mehr den Eindruck, als sei dieser Boden noch immer nicht erreicht. Als befinde man sich eben noch immer im nicht minder berühmten „freien Fall“... lesen

31.08.2008

SVK bereit zum Derby

Sonntag 15:00: SVK I – SV Fürstenau/Bödexen

(luw) 0:1 gegen Stahle. 1:4 gegen Alhausen Pömbsen. 1:5 gegen Lauenförde. Zuletzt immerhin einen Punkt beim 1:1 gegen den TuS Bad Driburg. So lesen sich die bisherigen Liga-Ergebnisse aus Sicht der Fürstenauer und Bödexer. Sicher, das Auftaktprogramm hatte es schon in sich. Trotzdem werden nicht viele Fußballexperten auf nur ein mickriges Pünktchen nach vier Spielen der FüBö getippt haben. Und jetzt treffen Sie auf den SV Kollerbeck, der ebenfalls auf einen wenig erfolgreichen Saisonstart zurückblicken muss... lesen

31.08.2008

Stopp im Abwärtstrend gelungen

SVK – SV Fürstenau/Bödexen 4:0

(luw) Mit einem nur zu Beginn gefährdeten Sieg gegen Fürstenau hat der SVK zunächst einmal den Abwärtstrend der letzten Wochen stoppen können. Ob allerdings von einer Trendwende gesprochen werden kann, das muss erstmal abgewartet werden. Denn dieser SV Fürstenau/Bödexen ist in der jetzigen Verfassung mit Sicherheit nicht mit dem FüBö vergangener Tage zu vergleichen. Trotzdem, vieles, was beim SVK vorher falsch gelaufen ist, ist heute gut gelaufen. Vor allem die Tore für den SVK sind hier hervor zu heben. Denn über eines waren sich sowohl Spieler als auch Fans nach dem Schlusspfiff einig. Die Tore zum 1:0, 3:0 und 4:0 sind normalerweise die Art von Toren, die seit mehr als einem Jahr eigentlich immer gegen den SVK fallen... lesen

03.09.2008

Drei Favoritensiege

LEICHTATHLETIK: 11. Köterberglauf des SV Kollerbeck

(nw) VON DIETER MÜLLER Kollerbeck. Überraschungen? Diesmal nicht. Die Favoriten setzten sich mit großem Vorsprung durch. Der 11. Köterberglauf des SV Kollerbeck brachte drei alte Bekannte als Sieger hervor: Michael Amstutz, Carsten Teiwes und Martin Schoppmeier dominierten auf den drei Strecken... lesen

03.09.2008

Zum Heimspiel gegen Bredenborn kein „Grün-Weißer Treff“

Kopierer hat das zeitliche gesegnet

(luw) Weil der vereinseigene Kopierer des SVK seinen „Geist“ aufgegeben hat und die Ersatzbeschaffung einige Zeit in Anspruch nehmen wird, wird zum Heimspiel gegen Bredenborn auf die Ausgabe des „Grün-Weißen Treffs“ verzichtet. Den nächsten Treff wird es also erst zum Heimspiel gegen den TuS Bad Driburg am 21.09.08 eventuell mit zwei neuen Sponsoren geben.

03.09.2008

Bereits Samstag folgt das nächste Derby

Samstag 16:30: SVK I – SV Bredenborn

(luw) Weil Elmar Happe am Sonntag berufsbedingt fehlen würde und sowohl Bredenborn als auch Staffelleiter Adolf Muhr und der Schiedsrichter der Verlegung zugestimmt haben, findet das nächste Derby bereits am Samstag um 16:30 statt. Diesmal erwartet der SVK die gelb-schwarzen Germanen aus dem Eichenwald... lesen

06.09.2008

Tracht Prügel vom Lieblingsgegner

SVK I - SV Bredenborn 1:3

(luw) Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel und Derby verliert der SVK verdient mit 1:3. Alle drei Gegentore fielen nach Standardsituationen. Spannend wurde es erst wieder, als Michael Meyer in der 70. Spielminute per Handelfmeter auf 1:3 verkürzte. Wäre dann in der 75. Spielminute noch der spektakuläre Freistoß von Pascal Ewers aus 25 Metern nicht am Pfosten, sondern stattdessen im Tor eingeschlagen, wer weiß, was dann noch passiert wäre. So aber bezieht der SVK eine regelrechte Tracht Prügel gegen den Erzrivalen aus dem Eichenwald... lesen

14.09.2008

Elmar Happe schmeißt nach Niederlage in Riesel hin

FC Aa-Nethetal - SVK 5:1

(luw) Die Nachricht platzte wie eine Bombe. Unmittelbar nach der 5:1-Niederlage gegen SSV Aa-Nethetal teilte Elmar zunächst Vorstandsvorsitzendem Bernward Brisgies und dann der Mannschaft mit, dass er das Amt des Trainers ab sofort nicht mehr ausübt. Einzelne Spieler versuchten noch, Happe umzustimmen. Der aber ließ keine Debatte zu. Mit dieser Entwicklung hatte trotz des miesen Saisonbeginns niemand gerechnet... lesen

14.09.2008

„Es müssen neue Reize her“

Elmar Happe gibt Auskunft über seinen Rücktritt

(luw) Nach dem überraschenden Rücktritt von Elmar Happe sprach der Grün-Weiße Treff mit dem Vollblutfußballer über seine Beweggründe für den Rücktritt... lesen

16.09.2008

Nur kurze Bedenkzeit

Jörg Hundertmark kehrt zurück

(luw) Das ging ja mal fix. Nur zwei Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Elmar Happe als Trainer des SVK präsentierte Präsident Bernward Brisgies der Mannschaft am Dienstagabend bereits den Nachfolger. Der heißt Jörg Hundertmark und ist zugleich auch Vorgänger von Elmar Happe... lesen

16.09.2008

„Es ist eine Herzensentscheidung“

Jörg Hundertmark stellt sich den Fragen zu seinem Come-back

(luw) Bereits am Sonntag bei der Partie gegen den TuS Bad Driburg wird Jörg Hundertmark wieder Platz nehmen auf der Trainerbank des SVK. Also ausgerechnet gegen die Mannschaft, gegen die er in seinem letzten Spiel als Trainer des SVK am 10.06.2007 den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machte. Man könnte also sagen, dass sich der Kreis schließt. Der Grün-Weiße Treff sprach mit dem Meistertrainer der Jahre 2005 und 2007 über seinen Schock, als ihn die Nachricht von Elmar Happes Rücktritt erreichte und über seine Sicht der letzten knapp anderthalb Jahren beim SVK... lesen

21.09.2008

"Ein 4:0 hätte auch nicht dem Spielverlauf entsprochen"

Kollerbeck II besiegt die Reserve aus der Kurstadt mit 2:1

(as) "Ein 4:0 hätte auch nicht dem Spielverlauf entsprochen" - so der Kommentar des ausgewechselten Jörg Lange nach dem 2:0, in Anspielung auf die 2 vergebenen Chancen im restlichen Spielverlauf. Dass eben dieser Spielverlauf durch den Anschlusstreffer kurz vor Schluss wenigstens etwas durch das Ergebnis wiedergegeben wird, ändert nichts daran, dass die zweite Mannschaft damit 2 von 3 über ihr in der Tabelle positionierten Mannschaften geschlagen hat... lesen

21.09.2008

Über Gleiches und Ungleiches unter neuem Trainer

SVK – TuS Bad Driburg 2:3

(luw) Durch den Austausch des Trainers lassen sich nicht automatisch die Probleme auf dem Platz lösen. Den Wahrheitsgehalt dieser Fußballerweisheit können die Kollerbecker Zuschauer bestätigen, die das erste Spiel unter „Heimkehrer“ Jörg Hundertmark verfolgt haben. Zwei von drei Toren nach Standardsituationen und vorne ein Aluminiumtreffer. Das kennen wir irgendwoher. Aber eben nicht alles war wie vorher... lesen

28.09.2008

9 Punkte krönen herrlichen Herbst-Sonntag

SVK Damen und zweite Mannschaft mit Kantersiegen, SVK 1 mit Moral in der zweiten Hälfte

(as) An diesem vielleicht letzten warmen Sonntag im Jahr konnten alle drei Senioren-Teams des SVK die volle Punktzahl einfahren. Bereits um 11:00 Uhr besiegte die Damenmannschaft den VfR Borgentreich mit 6:2 (4:0). Die zweite Mannschaft legte im Auswärtsspiel gegen Bergheim mit 8:0 (5:0) nach. Zurückkämpfen musste sich die erste Mannschaft, die nach der Pause aus einem zwischenzeitlichen 3:1 Rückstand noch ein 4:3 holen konnte (ausführlicher Bericht folgt).

28.09.2008

Hoffnung zur Halbzeit keinen Pfifferling wert

TuS Amelunxen – SVK 3:4

(luw) 1:3 stand es aus Kollerbeck Sicht. Keiner der mitgereisten Kollerbecker hätte auch nur einen Pfifferling auf einen Punktgewinn der Grün-Weißen gewettet. Es lag eine Halbzeit hinter allen Beteiligten, die einmal mehr die momentan eklatante Abwehrschwäche der Kollerbecker Mannschaft schonungslos offenbart hatte. Nach Belieben hatte sich der Amelunxer Sturm durch die Kollerbecker Defensive kombiniert. Und bei nur etwas konsequenterer Chancenauswertung hätten Uebensee & Co auch gut und gerne 5 oder gar 6 zu1 1 führen können... lesen

02.10.2008

Die 67. Spielminute

SG Albaxen/Lüchtringen – SVK 1:1

(luw) Das Spiel schreibt die 67. Spielminute. Der SVK führt mit 1:0. Torben Rheker steht allein vor dem gegnerischen Torwart. Er kann das Spiel entscheiden. Er schießt. Der Torwart bekommt die Füße an den Ball. Trotzdem hat das Leder noch genug Fahrt. Niemand aus Kollerbeck zweifelt daran, dass der Ball ins Tor geht bzw. schon drin liegt. Die Kollerbecker Spieler drehen jubelnd ab. Doch dann wird es komisch. Nach und nach registrieren die Kollerbecker Spieler und Zuschauer, dass das Spiel einfach weitergeht. Ein Blick zum Schiedsrichter. Der signalisiert: "Weiter spielen! Weiter spielen!".. lesen

03.10.2008

Überraschungsmomente

Sonntag 15:00: SVK I – TuS Hembsen

(luw) Der TuS Hembsen ist im Moment ganz eindeutig die Überraschungsmannschaft der Liga. Zumindest was die positiven Überraschungen angeht. Ansonsten würde auch der SVK ein gehöriges Wörtchen mitsprechen in dieser Sache. Im Gegensatz zum SVK allerdings ist der Gast von der Nethe jedoch äußerst gelungen in die Spielzeit gestartet. Ganze 20 Punkte hat der TuS Hembsen auf seinem Konto. Und damit genau doppelt so viele wie der SVK. Allerdings setzte es am letzten Sonntag überraschenderweise eine heftige 0:6-Niederlage gegen eine weitere negative Überraschungsmannschaft in dieser Saison, dem SV Fürstenau/Bödexen. Insofern sollte man am Sonntag gefasst sein auf viele Überr… Ach, lassen wir das! Befragen wir lieber Trainer Jörg Hundertmark zu den vergangenen Wochen und zu den Gemeinsamkeiten zwischen SVK und TuS Hembsen... lesen

05.10.2008

Den Frust von der Seele geschossen

SVK – TuS Hembsen 8:1

(luw) Na, bitte! Geht doch! Der SVK schießt den TuS Hembsen mit sage und schreibe acht zu eins Toren aus dem Rehbergstadion. Bei noch konsequenterer Torausbeute wäre sogar ein höheres Resultat im Bereich des Möglichen gewesen. Denn die Hembser spielten trotz des Debakels bis zum Ende mit und drangen auf weitere Ehrentreffer, blieben dabei aber erfolglos. Die Torschützen für den SVK waren Torben Rheker, Pascal Ewers (3), Michael Meyer (3) und ein unbekannter Hembser Spieler... lesen

08.10.2008

Erneut Schützenfest zum Oktoberfest?

Sonntag 15:00: SVK I – SC Lauenförde

(luw) „Wann machen wir denn unser Oktoberfest?“ Als der Spielplan für die diesjährige A-Liga-Saison veröffentlicht wurde, stand diese Frage natürlich ganz weit oben bei den Verantwortlichen des SVK. In Betracht kamen grundsätzlich zwei Termine. Zum einen war der 05.10.08 mit dem Heimspiel gegen Hembsen im Gespräch. Zum anderen stand der 12.10.08 mit dem Duell gegen den SC Lauenförde zur Debatte. Schlussendlich gab der prominente Name aus Niedersachsen den Ausschlag zugunsten des 12.10.08. Was waren das schließlich in der Vergangenheit für Duelle gewesen gegen den SCL? Konnte ja keiner ahnen, dass jetzt sowohl der SVK als auch der SC Lauenförde mit gerade einmal dreizehn Punkten aus elf Spielen eher am unteren Ende der Tabelle kratzen würden... lesen

08.10.2008

„Hembsen hatte einen rabenschwarzen Tag“

Jörg Hundertmark bleibt nach Kantersieg realistisch

(luw) Den 8:1-Kantersieg im Rücken und das heiße Duell gegen den SC Lauenförde vor der Brust. Trainer Jörg Hundertmark gibt trotz Aufenthalts beim Udo-Lindenberg-Konzert in Erfurt telefonisch Auskunft zum Stand der Dinge... lesen

12.10.2008

Pascal Ewers rettet einen Punkt

Trotz Überlegenheit nur 1:1 gegen Lauenförde

(luw) Selten kam ein Punkt so verdient und gleichermaßen so glücklich wie an diesem Tag daher. Und zu wenig ist er auch eindeutig. Denn der SVK kommt trotz drückender Überlegenheit über neunzig Minuten nicht über ein 1:1 gegen den SC Lauenförde hinaus. Den Ausgleich erzielte in der 87. Spielminute Pascal Ewers... lesen

19.10.2008

Gute Chancenauswertung erst in der zweiten Halbzeit

SVK siegt in Ovenhausen verdient mit 5:1

(luw) Das war doch mal wieder schön anzusehen. Der SVK gewinnt auch in der Höhe verdient gegen einen TuS Ovenhausen, der schon in der ersten Halbzeit einen schlaffen Eindruck machte. Die Torschützen für den SVK waren Stefan Klocke (2), Niklas Rheker, Torben Rheker und Michael Meyer per Foulelfmeter... lesen

21.10.2008

Hundertmark: „Brauchen einfach noch zu viele Chancen“

Sonntag 15:00: SVK empfängt den SV Altenbergen/Vörden

(luw) Der Tabellenzehnte empfängt den Tabellenfünfzehnten. Zwar steht der Gast aus Altenbergen und Vörden damit momentan auf einem Abstiegsplatz. Doch konnte die Mannschaft um Volker Potthast & Co. zuletzt mit einem Punktgewinn gegen Alhausen/Pömbsen auf sich aufmerksam machen. Auch aus diesem Grund trennen die Altenbergener nur noch zwei Punkte von Albaxen und damit vom rettenden Ufer. Da würden drei Punkte gegen Kollerbeck gerade recht kommen. Etwas dagegen hat natürlich Jörg Hundertmark, der sich zur aktuellen Lage der ersten Mannschaft geäußert hat... lesen

26.10.2008

Aufwärtstrend gegen Kellerkind gestoppt

SVK verliert Derby gegen Altenbergen mit 1:3

(luw) Nach fünf Spielen ohne Niederlage verliert der SV Kollerbeck ausgerechnet gegen den Abstiegskandidaten und Nachbarn aus Altenbergen und Vörden mit 1:3. Und am Ende muss man vielleicht sogar von einer verdienten Niederlage sprechen. Denn was unsere Jungs insbesondere in der zweiten Halbzeit anboten, war einfach zu wenig. Unglücklich allerdings, dass die Tore zum 1:2 und 1:3 erst in den Minuten 85 und 86 fielen... lesen

02.11.2008

Wundertüte SVK

SVK schießt TIG Brakel mit 7:1 ab

(luw) Der SVK präsentiert sich in diesen Tagen als echte Wundertüte. Da folgt einem 1:3 gegen Abstiegskandidaten Altenbergen in der Vorwoche eine Gala mit sieben größtenteils wunderschönen Toren gegen die Türken aus Brakel. Dem Zuschauer soll es recht sein. Denn beste Unterhaltung bekommt er so immer geboten... lesen

04.11.2008

Hundertmark: „Saisonziel ist Platz vier oder fünf“

Sonntag 14:30: SVK empfängt den SV Dalhausen

(luw) Man mag es kaum glauben, doch die Hinserie der Saison 2008/2009 ist bereits vorbei. Der SVK verweilt mit 20 Punkten aus 15 Spielen auf Platz 10 der Tabelle. Zum Rückrundenauftakt kommt nun mit dem SV Dalhausen der Tabellenzweite ins Rehbergstadion. Das Hinspiel hatten die Kollerbecker mit 1:2 unglücklich verloren. Der Grün-Weiße Treff sprach mit Jörg Hundertmark über den Stand der Dinge... lesen

09.11.2008

Revanche geglückt

SVK schlägt den SV Dalhausen mit 1:0

(luw) Diese Revanche wäre doch schon einmal geglückt. Hatte man im Hinspiel noch eine knappe und vermeidbare Niederlage gegen den SV Dalhausen kassiert, so lief es diesmal besser für den SVK. In einem kampfbetonten und insbesondere am Ende einigermaßen hektischen Spiel behielten die Grün-Weißen die Oberhand und gewannen mit 1:0. Torschütze des Tages war Stefan Klocke... lesen

15.11.2008

Eine Kopie des Hinspiels

SVK gewinnt mit 7:2 in Sandebeck

(luw) Wenn die eigene Mannschaft mit 7:2 Toren gewinnt, dann sollte man sich als Zuschauer wahrscheinlich nicht beklagen. Doch dieses Spiel lief tatsächlich bis zur 81. Spielminute aus Kollerbecker Sicht einfach nur schlecht. Bis zu diesem Zeitpunkt stand es 2:2 gegen einen Gegner, der in der ersten Halbzeit nur zu einem Torschuss gekommen war. In den letzten zehn Minuten des Spiels wendete sich dann allerdings alles zum Guten, sodass sich der SVK sehr ordentlich in eine viermonatige Winterpause verabschieden kann... lesen

26.11.2008

Ein Jahr mit viel Schatten und wenig Licht

SVK überwintert auf Platz 7

(luw) Nun ist es also soweit und die fast viermonatige Winterpause für unsere Kicker hat begonnen. Der SVK überwintert mit 26 Punkten aus 17 Spielen auf dem siebten Tabellenrang. Insgesamt also ein versöhnlicher Jahresausklang nach einem Jahr mit viel Schatten und wenig Licht... lesen

14.12.2008

Gelungener Auftakt in die Hallensaison

Zweite belegt dritten Platz bei Phönix Turnier

Wie bereits in den vergangenen Jahren stellte auch dieses Jahr das 14. Adventsturnier von Phoenix Höxter den Auftakt für die zweite Seniorenmannschaft in die Hallensaison dar.
Schon vor Beginn des Turniers wünschten sich viele der Kollerbecker Fussballer ein Kräftemessen mit dem ebenfalls teilnehmenden SV Steinheim, hatte man doch in der Hinrunde 10:0 in Steinheim verloren... lesen

28.12.2008

Gruppensieg im Weserbergland-Cup 2008

SVK muss am kommenden Dienstag wieder ran

(luw) Die erste Mannschaft des SVK ist gut in das vom SV Fürstenau/Bödexen ausgerichtete Hallenfußballturnier "Weserbergland-Cup 2008" gestartet. Am Samstag erreichten die Grün-Weißen mit vier Siegen in vier Spielen den Gruppensieg in der Gruppe D... lesen

31.12.2008

Ohne Glück beim Weserbergland-Cup

SVK scheidet in Zwischendrunde aus

(luw) So viel Spaß es auch gemacht hat, dem SVK in der Vorrunde des Weserbergland-Cups zuzuschauen, so wenig Vergnügen bereitete es den mitgereisten Kollerbeckern am so genannten "Finaltag".
.. lesen