Fußball

Service

Suche



Termine

2018

Oktober

November

16.05.2015

SV Kollerbeck holt verdienten Punkt in Stahle

Erneut Jan Dyballa erfolgreich

(von Jens Schölzel) Auch im Nachholspiel gegen den FC Stahle wusste der SV Kollerbeck erneut zu überzeugen und holte ein verdientes 1:1. Torschütze war wiederum ein im Moment in Topform befindlicher Jan Dyballa.

Vor dem Anstoß überraschte David McCurry mit einer Umstellung im Sturmzentrum. Hier lief der gerade aus Düsseldorf eingetroffene Stefan Klocke für Marius Marx auf. Ansonsten spielte dieselbe Elf wie gegen Westheim/Oesdorf,. Der SVK musste also weiterhin auf Lukas Meyer, Michael Meyer und Sven Abitz verzichten.
 
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein schnelles, aber auch teilweise hektisches Spiel, wobei der SVK mit der einen oder anderen Kombination zu überzeugen wusste und durch einen Freistoß von Raphael Föst fast in Führung gegangen wäre. Leider rettete jedoch die Latte für den schon geschlagenen Stahler Keeper. Die Stahler ihrerseits versuchten es zumeist mit langen Bällen von Christian Föst auf den im Winter vom SV Kollerbeck zum FC Stahle gewechselten Pascal Ewers.
 
Die zweite Halbzeit begann Stahle dann druckvoller und kam so auch zum etwas überraschenden 1:0. Nach einer Flanke konnte der Ball nicht weit genug geklärt werden und der Stahler Spieler musste nur noch einschieben. Der SVK ließ sich hierdurch jedoch nicht entmutigen und spielte weiter nach vorne, konnte aber keine klaren Torchancen herausspielen. So musste mal wieder ein Standard her. Tim Ewers schlug einen Freistoß von der Mittellinie in den Sechzehner, wo Stefan Klocke verlängerte und Jan Dyballa nur noch einnicken musste. Alle Proteste der Stahler, die eine Abseitsstellung gesehen haben wollten, halfen nichts. Der Treffer zählte und es stand 1:1. 
 
Man merkte nun, dass beide Teams auf Sieg spielten und so ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Doch Marvin Köhne scheiterte am Pfosten, Jan Dyballa am Torwart und auf der anderen Seite bekam Pascal Ewers nicht genug Druck hinter den Ball und Jens Schölzel konnte parieren. Am Ende gab es noch einmal Aufregung als ein Stahler Spieler mit dem herauseilenden Jens Schölzel zusammenprallte und der Ball im Tor war. Der Schiedsrichter hatte jedoch auf Stürmerfoul entschieden und so blieb es bei einem unterm Strich gerechten Unentschieden. 
 
Am Wochenende reist der SVK zum FC Germete/Wormeln und sollte mit der gleichen Leistung wie gegen Stahle auch hier punkten können. Fehlen wird dann allerdings Marvin Köhne, der seine 5. Gelbe Karte gesehen hat und gesperrt ist.


 
Der SVK spielte mit: Jens Schölzel, Simon Reinhard, Tim Ewers, Jan Dyballa, Alex Rheker, Marc Neumann, Jonas Stecker, Marvin Köhne, Torben Rheker, Raphael Föst, Stefan Klocke(Marius Marx)