logo.png

Historie Tennisabteilung

16.08.1978: Grundstückskauf von der Stadt Marienmünster

 

31.10.1978: Antrag zum Bau einer Tennisplatzanlage an die Bezirksregierung

 

23.04.1981: Gründungsversammlung

 

Juni/Juli 1981: Platzbau

02.06.1983: Einweihung der Platzanlage

 

Juli 1985: Antrag für den Bau eines Clubhauses

 

12.02.1986: Baugenehmigung zur Errichtung des Clubhauses

 

November 1988: Baubeginn des Clubhauses

 

05./06.05.1990: Einweihung des Clubhauses

 

1993: Bau des Gerätehauses

 

1992: Austragung des ersten 1.000-Dollar-Turniers

 

1995: Austragung des zweiten 1.000-Dollar-Turniers

 

1998: Austragung des dritten 1.000-Dollar-Turniers

 

12./13.08.2006: Feier des 25-jährigen Jubiläums

 

2010: Sanierungsarbeiten aufgrund eines Wasserschadens im Clubhaus

 

2013: Höchster bisheriger Mitgliederbestand: 59 Mitglieder

 

2013: Erster Turniersieg eines Kollerbeckers bei den Tenniskreismeisterschaften: Henrik Fuhrmann gewinnt in der Altersklasse U18

 

Saison 2016: Größter bisheriger Erfolg einer Kollerbecker Tennismannschaft: Das Herren 50 - Team (mit Beteiligung einiger Spieler aus Bergheim und Bredenborn) wird Mannschaftskreismeister und steigt in die Bezirksklasse auf

 

2016/2017: Kompletterneuerung des ersten Tennisplatzes im Vorfeld der Saison 2017

 

2018: Rückzug der Herren 50 - Mannschaft vom Saisonbetrieb

Erfolgreichster Spieler der Tennisabteilung ist Heinrich Köhne:

Stadtmeistertitel in der jeweiligen Altersklasse: 2005 (35+), 2006 (35+), 2008 (40+), 2011 (50+), 2012 (50+), 2016 (50+)

Hinzu kommen sage und schreibe 10 Vereinsmeistertitel und natürlich sein Beitrag als oftmaliger Spitzenspieler in den Mannschaftsspielen.

Als langjähriger erster Vorsitzender von 1982 bis 2003 hielt Friedel Raders dieses Amt mit 21 Jahren am längsten.