Alles ist möglich

Damen des SV Kollerbeck freuen sich auf die fünfte Saison in der Bezirksliga


Kollerbeck (bec). Am 25. August startet für die Bezirksliga-Kickerinnen des SV Kollerbeck die neue Saison. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren, denn Trainer Uwe Lindow ist sich sicher: „Diese Saison ist alles möglich“.


Nachdem die Damen in der letzten Saison zum ersten Mal in der ersten Staffel der Bezirksliga gespielt haben, treten sie auch in dieser Saison wieder in dieser Staffel an. Die Mannschaft von Trainer Uwe Lindow kennt somit die zunächst unbekannten Gegner. „Ich möchte das Ergebnis aus der abgelaufenen Spielzeit gerne bestätigen“, sagt Lindow. Auf der Endabrechnung stand hier ein guter sechster Platz. Dabei sollen auch die jüngeren Spielerinnen in den Spielbetrieb integriert werden. Aus der B-Jugend werden drei Spielerinnen zu den Damen stoßen. Wibke Meyer wird von nun an im Mittelfeld agieren, ebenso Marie Melcher, Madeleine Melcher bereichert die Abwehr. Marie und Madeleine Melcher werden dabei zunächst aus der B-Jugend hochgemeldet, da sie dort noch spielen dürfen. „Ich möchte diesen Spielerinnen einen fließenden Übergang ermöglichen“, sagt Lindow, an dessen Seite in der kommenden Saison Maria Multhaup als Betreuerin stehen wird. Sie hat jahrelang für den SVK gespielt, ihre Karriere jedoch beendet und ist auch der einzige Abgang des Bezirksligisten. Lindow hofft, dass seine Spielerinnen gesund bleiben und fügt hinzu: „Wir haben gegen jeden Gegner Möglichkeiten. Wir müssen Antworten finden und passend reagieren.“ In der Vorbereitung soll dabei vor allem Sicherheit im Passspiel gewonnen werden. Der Willen, den Ball zu bekommen, muss noch gestärkt werden. „Hieran haben wir bereits viel gearbeitet und es können bereits Verbesserungen erkannt werden“, sagt Lindow. All diese Dinge stehen und fallen hingegen mit der Trainingsbeteiligung, die aufgrund vieler Studentinnen im Team nicht immer groß sein kann. „Wir wollen das beste daraus machen“, sagt Lindow.


Vom 19.-21. Juli veranstaltet der SVK auf dem heimischen Sportplatz ein Trainingslager. Hier sollen noch einmal alle Kräfte mobilisiert und sich auf die kommende Saison optimal vorbereitet werden. Als Testspielgegner stehen der SV Bökendorf (21.7), Boffzen (1.8.) und Ottbergen (8.8) auf den Programm.


In der Staffel werden 13 Mannschaften an den Start gehen, als Favorit sieht Lindow den TuRa Löhne. „Wir wollen auf den Tag topfit sein“, betont Lindow. Das erste Spiel findet am 25.8. auswärts gegen Werther II statt.


Zum Abschluss möchte sich die Damenmannschaft für die Möglichkeit der Benutzung der Sportanlage beim SV Niese bedanken.


Kader Damen SV Kollerbeck:


Tor:Alica Rustemeier (23), Ina Reuter (24)


Abwehr: Leonie Fuhrmann (20), Johanna Happe (19), Juliane Leßmann (21), Anna Beckmann (22), Alina Hachmeier (23), Vanessa Balke (24), Madeleine Melcher (15), Sophie Meyer (29)


Mittelfeld: Franziska Klocke (26), Sophia Gehrke (19), Beatrice Lindow (29), Linda Schölzel (30), Marina Eikermann (23), Marie Otte (19), Lea Meyer (21), Dagmar Müller-Kleibrink (45), Marie Melcher (15), Wibke Meyer (17)


Angriff: Karina Niemann (23), Laureen Otte (19), Marie Brisgies (22), Carolin Potthast (34), Christina Leßmann (20)


Abgänge: Maria Multhaup (Karriereende)


Neuzugänge:Wibke Meyer (eigene Jugend), Marie und Madeleine Melcher (Hochmeldungen aus der B- Jugend)


Trainer:Uwe Lindow (58), fünfte Saison beim SVK

Betreuerin: Maria Multhaup (28)

Saisonziel:alles ist möglich

Favoriten: TuRa Löhne




0 Ansichten
logo.png