Der SVK-Minis genießen ihren Weihnachtsabschluss nach aufregendem 2021


In einem Jahr, in dem die Corona-Pandemie unser Leben bestimmt, ist nichts mehr selbstverständlich. Das mussten auch die jüngsten Sportler des SV Kollerbeck feststellen.

Dennoch habe ich in diesem besonderen Jahr versucht, alles möglich zu machen und ein wenig Freude an der Bewegung zu vermitteln. Seit Ende Mai 2021 konnten wir immer mittwochs um 16Uhr auf dem Sportplatz trainieren. Dort haben wir uns spielerisch mit der Kinderleichtathletik beschäftigt, sind um die Wette gerannt, weit gesprungen oder haben vielseitig geworfen. Die Tennisabteilung unterstützte uns tatkräftig und so konnte jedes Kind einen eigenen Wuschelball basteln und mit nach Hause nehmen

Im Sommer haben viele Kinder mit der ganzen Familie die Sportabzeichentage besucht. 20 Mini-Sportabzeichen konnten wir in diesem Jahr verleihen!


Das Wetter war nach den Sommerferien noch so gut, dass wir die Weite des großen Sportplatzes wunderbar für uns genutzt haben. Sicher erinnern die Kinder sich noch gerne an die Fahrzeugstunden. Dabei durfte jedes Kind sein Lieblingsfahrzeug mitbringen und wir haben damit geturnt. Die Eltern haben neben Rollern, Bobycars und Laufrädern sogar große Kettcars, Trampeltrecker und Fahrräder auf die Sportablage gebracht.


Nach den Herbstferien waren wir dann, unter strengen Auflagen, in der Turnhalle in Kollerbeck zu finden. Die Kinder freuten sich sehr, endlich wieder klettern zu können und unsere Jüngsten konnten sich kaum noch an die Halle erinnern! Das war ein Besuch „im Herbstwald“ mit allerlei Klettermöglichkeiten ein ganz tolles Erlebnis. Stunden zur Schulung der Auge-Hand-Koordination, sowie Übungen zum rollen, balancieren, einbeinigen Hüpfen oder Schaukeln sind bei uns immer zu finden und bringen jede Menge Bewegungserfahrungen in den Alltag der Kinder.


Zum Jahresabschluss gab es in den letzten Jahren das, schon fast zur Tradition gewordene, „Weihnachtsturnen“. In diesem Jahr mussten wir uns hier eine Alternative überlegen, um für alle noch ein gutes Gefühl beibehalten zu können. Deshalb haben die Kollerbecker Minis in diesem Jahr den Wichtelschatz von Kollerbeck gesucht. An 4 Stationen standen Wichtel bereit, die den Kindern eine Bewegungsaufgabe und einen Tipp für den Schatz gaben. So fanden schließlich 26 kleine Schatzsucher den Wichtelschatz von Kollerbeck und verabschiedeten sich freudig in die Winterpause. Ein wunderbares Erlebnis für Klein und Groß!


Hoffentlich erlaubt es die Lage, dass wir im nächsten Jahr wieder zeitig losturnen dürfen!


Christin Stiewe




79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen